Dominique Heintz jubelt  (Foto: IMAGO, Eibner)

Fußball | 3. Liga

Dominique Heintz zur Relegation: "Lautern gewinnt – egal wie"

STAND
AUTOR/IN

In der Relegation muss der 1. FC Kaiserslautern heute nochmals gegen Dynamo Dresden antreten (Dienstag 24.05., 20:30 Uhr). Ex-FCK-Spieler Dominique Heintz ist optimistisch, dass es mit dem Aufstieg klappt.

In der Jugend schon auf dem Betze gestanden, heute immer noch Fan des 1. FC Kaiserslautern. Dominique Heintz steht mittlerweile zwar bei Union Berlin unter Vertrag, seinem Ex-Verein drückt er aber trotzdem weiter die Daumen. Er weiß aus eigener Erfahrung, welcher Druck und welche Spannung derzeit auf der Mannschaft liegen und dass in der Relegation alles möglich ist. Doch durch die Spannung sei die Vorfreude auch umso größer. "Ich kenne ja ein paar Jungs in der Mannschaft und weiß, dass sie es unbedingt wollen", betont Heintz im Interview mit SWR Sport. Er mache sich keine Sorgen, dass da etwas schief geht. "Sie sind konzentriert, fokussiert und werden sich so gut darauf einstellen, wie sie es jetzt am Freitagabend gemacht haben."

FCK vor Relegationsspiel: Einheit ist besonders wichtig

Wenn das Team von Dirk Schuster heute erneut auf Dresden trifft, ist es wichtig, sich als Einheit zu präsentieren. Dominique Heintz selbst war das bei seinen Vereinen immer besonders wichtig- egal ob beim FCK, in Köln, Freiburg oder jetzt bei Union. Er ist aber davon überzeugt, dass es der Mannschaft nicht schwer fallen werde: "Das hat die Mannschaft am Freitag auch gezeigt. Es war absolute Bereitschaft da, alles zu geben, jeden Meter zu machen. Sie haben eine sehr gute Rechtsverteidigung gehabt. Das werden sie am Dienstag auch wieder tun."

Eine positive Einstellung - der Schlüssel zum Erfolg

Bei so viel Druck in der Relegation brauche es die Fans mit einem positiven Gefühl. Heintz selbst, der aktuell im Familienurlaub in Spanien ist, zeigt sich optimistisch. Er ist davon überzeugt, dass der FCK den Aufstieg klarmacht.

Für ihn gehöre der Verein einfach in die zweite Bundesliga. Am Dienstagabend könnte es dann soweit sein.

STAND
AUTOR/IN

Mehr zum FCK

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK fährt ins Trainingslager - ohne Nicolas Sessa

Am Montagmorgen ist der 1. FC Kaiserslautern ins Trainingslager nach Mals in Südtirol aufgebrochen - allerdings ohne Mittelfeldspieler Nicolas Sessa.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga FCK-Boss Thomas Hengen: So weit ist die Kaderplanung für die 2. Bundesliga

Am Rande des Fanspiels des 1. FC Kaiserslautern in Schifferstadt hat sich Geschäftsführer Thomas Hengen gegenüber SWR Sport zur Kaderplanung des Zweitligisten geäußert.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 2. Liga FCK-Neuzugang Erik Durm freut sich auf Saumagen und "Lewwerworscht"

Mit Erik Durm hat der 1. FC Kaiserslautern einen weiteren prominenten Neuzugang präsentiert. Der Weltmeister von 2014 kehrt zurück in seine pfälzische Heimat, die er auch wegen der kulinarischen Köstlichkeiten schätzt.  mehr...