Kaiserslautern (Foto: IMAGO, IMAGO / Kirchner-Media)

Fußball | 2. Bundesliga

Kein Übermut beim FCK: "Noch viel Arbeit vor uns"

STAND

Der 1. FC Kaiserslautern marschiert als Aufsteiger weiter munter durch die 2. Fußball-Bundesliga. FCK-Coach Dirk Schuster lässt dennoch keinen Übermut aufkommen.

Der FCK ist wieder da, im Bundesliga-Fußball. Durch das 2:1 (1:0) gegen den FC St. Pauli eroberte die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster am dritten Spieltag den zweiten Platz und verschaffte sich damit schon früh in dieser Spielzeit einen Vorsprung auf die Abstiegsränge. Für die Hamburger war es dagegen die erste Saisonniederlage.

Dass in der Pfalz aufgrund der hohen Punktausbeute in den ersten drei Spielen kein zu großer Übermut aufkommt, dafür sorgte der FCK-Coach direkt nach dem Spiel am SWR-Mikrofon: "Ich denke, da andere Mannschaften deutlich besser sind als wir, ist es eine Momentaufnahme", so Schuster. "Wir haben noch einen weiten Weg und viel Arbeit vor uns", mahnte er.

Boyd und Redondo sorgen für FCK-Jubel

Und dennoch: Terrence Boyd (9.) und Kenny Prince Redondo (86.) hatten vor 39.579 Fans auf dem stimmungsvollen Betzenberg für den Sieg gesorgt - damit bleibt der FCK in der noch jungen Saison ungeschlagen. Jakov Medic (88.) verkürzte zwar für die Gäste, konnte dem Spiel jedoch keine Wendung mehr geben. Nach dem Erfolg gegen Hannover 96 (2:1) und dem Remis bei Holstein Kiel (2:2) zog Schusters Team durch den Sieg im zweiten Heimspiel der Saison mit sieben Zählern mit Tabellenführer Jahn Regensburg gleich. "Wir haben mit sehr großem Kämpferherz diese drei Punkte hier behalten", sagte Schuster.

"Wir halten zusammen"

Torschütze Redondo hat dafür eine einfache Begründung: "Man hat mal wieder gesehen, dass wir zusammenhalten. Und dass auch die Spieler, die von der Bank kommen, alles reinwerfen", sagte er dem SWR.

In der kommenden Woche empfängt das Team von Dirk Schuster den SC Paderborn zum Duell der Tabellennachbarn auf dem Betzenberg. Paderborn kletterte durch einen 4:2-Sieg über Hannover 96 auf den dritten Tabellenplatz.

STAND
AUTOR/IN
SWR

Mehr zum FCK

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga Keine Einigung zwischen FCK und Ex-Trainer Antwerpen

Ein Gütetermin zwischen dem Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern und Ex-Trainer Marco Antwerpen ist am Freitag vor dem Arbeitsgericht in Kaiserslautern gescheitert.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga FCK-Trainer Schuster warnt vor "Respekt einflößenden" Braunschweigern

Nach vier Unentschieden hofft der FCK gegen Braunschweig auf einen Sieg. Trainer Dirk Schuster ist wieder gesund. Für Hendrick Zuck wird es eine besondere Partie.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga FCK-Trainer Dirk Schuster vor Braunschweig-Spiel erkrankt

Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern muss in der Vorbereitung auf das Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Eintracht Braunschweig auf seinen Cheftrainer Dirk Schuster verzichten.  mehr...