us der FCK-Abwehr nicht wegzudenken: Alexander Winkler (Foto: IMAGO, Kirchner-Media)

Fußball | 3. Liga

FCK-Profi Alex Winkler: "Lautern gehört mit den geilen Fans in eine andere Liga"

STAND
REDAKTEUR/IN
fw

Der 1. FC Kaiserslautern bestätigte gegen Zwickau seinen starken Aufwärtstrend. Bereits zum 15. Mal spielte der FCK zu null. Die Abwehr steht. Auch dank Verteidiger Alexander Winkler, der sich in der Pfalz wohl fühlt und gerne seinen Vertrag verlängern würde.

Bestens gelaunt zeigt sich Alexander Winkler im Gespräch in der Sendung SWR Sport in Rheinland-Pfalz. Und Lauterns Abwehrspieler hat allen Grund dazu. Vier Siege in vier Spielen, 2022 noch ohne Gegentor. Mit gerade mal 13 Gegentoren in 24 Spielen hat der FCK weiterhin mit Abstand die beste Abwehr der Liga und ist als Tabellenzweiter mittendrin im Aufstiegskampf. "Bei uns stimmt es einfach im Team. Es macht Spaß miteinander. Ausfälle werden sofort kompensiert. Wir haben einen Lauf, den wollen wir weiter so gestalten."

Wichtiger Pfeiler in der FCK-Abwehr

In dieser Saison ist der Bayer richtig angekommen in der Pfalz. Seit der Umstellung von FCK-Trainer Marco Antwerpen auf eine Dreierkette ist er auch aus Lauterns Abwehr nicht mehr wegzudenken. "Wenn man schon 15-mal zu null gespielt hat, ist das natürlich überragend. Wir wollen weiter machen. Es ist jetzt eine Momentaufnahme und wir bleiben bodenständig und demütig. So können wir uns hoffentlich irgendwann mal belohnen." Den Rekord mit 24 Spielen ohne Gegentor hält Erzgebirge Aue. "Ich habe mich im Internet auch mal schlau gemacht", gibt Winkler zu. "Aber in erste Linie ist es wichtig, dass wir Spiele gewinnen. Alles andere ist zweitrangig. Ich bin aber fest überzeugt, dass der Lauf weiter geht."

Zukunft in der Pfalz?

Der FCK marschiert aktuell in Richtung zweite Bundesliga. Mit Alexander Winkler? Sein Vertrag läuft im Sommer aus. Dass er großes Interesse hat, in der Pfalz zu blieben, daraus macht Alexander Winkler keinen Hehl: "Ich fühle mich hier wohl. Die Leute sind sehr nett, einfach toll hier." Aktuell gibt es keine Vertragsgespräche zwischen dem Profi und dem Verein. Zu wichtig ist die laufende Saison. Aber "natürlich kann ich mir vorstellen, hier zu bleiben", sagt Winkler und ergänzt noch, dass "ich sehr gerne verlängern würde. Dafür arbeite ich jeden Tag, dass es dazu kommt." Aktuell funktioniert die Beziehung Winkler-FCK bestens. Eine Verlängerung wäre daher wohl keine Überraschung.

STAND
REDAKTEUR/IN
fw

Mehr zum FCK

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga FCK nach Paderborn: "Wir haben uns mit allem, was wir hatten, gewehrt"

Der 1. FC Kaiserslautern musste beim 0:1 im Zweitliga-Spitzenspiel gegen Paderborn die erste Saisonniederlage hinnehmen. Entsprechend fielen die Reaktionen nach der Partie aus.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga Kaiserslautern muss erste Saisonniederlage hinnehmen

Der 1. FC Kaiserslautern hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Gegen den SC Paderborn verloren die Roten Teufel 0:1 (0:0). Es war die erste Niederlage in dieser Saison  mehr...

Kaiserslautern, Heidenheim

Fußball | 2. Bundesliga Liveticker: FCK gegen Paderborn, Heidenheim in Nürnberg

Sowohl der 1. FC Kaiserslautern als auch der 1. FC Heidenheim können am Freitagabend Spitzenreiter in der 2. Bundesliga werden. Der 4. Spieltag im Liveticker.  mehr...