Christoph Hemlein hat beim 1. FC Kaiserslautern ausgespielt (Foto: Imago, Jan Huebner)

Fußball | 3. Liga Der 1. FC Kaiserslautern suspendiert ein Spieler-Trio

Trainer Boris Schommers hat auf die sportliche Talfahrt des 1. FC Kaiserslautern reagiert und drei Spieler aus aussortiert unter anderem Kapitän Christoph Hemlein. Ein Nachfolger ist bereits benannt.

Trainer Boris Schommers ließ vor dem Spiel beim KFC Uerdingen (Samstag, 14 Uhr) Kapitän Christoph Hemlein, Außenverteidiger Janek Sternberg und Flügelspieler Antonio Jonjic bis auf Weiteres freistellen, wie die Tageszeitung "Die Rheinpfalz" berichtete.

Dauer

 Tür bleibt offen

"Wir konnten die dringend benötigte Kontinuität und Stabilität nicht auf den Platz bringen. Nach intensiver Analyse des Kaders werden wir daher Veränderungen im Hinblick auf Hierarchie und Struktur vornehmen. Mir ist die aktuelle Situation des Vereins sehr bewusst, von daher war es jetzt an der Zeit zu handeln", sagte Schommers. Allerdings bleibe für alle drei Spieler die Tür offen. Jeder habe die Chance, sich durch entsprechende Leistung zu zeigen. Die Maßnahme darf nach den Aussagen Schommers auch als Warnschuss an die Mannschaft gewertet werden: "Ich erwarte, dass sie die Situation jetzt annimmt und über den Kampf und Teamgeist ins Spiel findet."

Carlo Sickinger wird neuer Kapitän

Am Abend gab der Verein bekannt, dass Mittelfeldspieler Carlo Sickinger (22) Hemleins Nachfolger als FCK-Kapitän wird. Seine Stellvertreter sind Christian Kühlwetter und Kevin Kraus.

Beförderung von Nachwuchsspielern

Außerdem befördert Schommers drei U21-Spieler und lässt sie bei den Profis mitspielen. Flavius Botiseriu, Anil Gözütok und Mohamed Morabet sollen die drei aussortierten Spieler ersetzen. Ob einer von ihnen gegen Uerdingen schon zum Einsatz kommen wird, ist aber offen.

Gegen die Rheinländer will der FCK nach drei Niederlagen in Serie die sportliche Trendwende eingeleitet werden, um die Abstiegszone wieder zu verlassen - in der Hoffnung der Verantwortlichen, dass nun andere Spieler die vakanten Führungsrollen annehmen.

REDAKTION
STAND