Fritz Fuchs (Foto: SWR)

Fußball | 3. Liga Fritz Fuchs: "Wenn die Neuen ein Konzept für den FCK haben, mache ich den Weg frei"

Der 1. FC Kaiserslautern steht sportlich mitten im Abstiegskampf der 3. Liga. Fritz Fuchs, einer von noch zwei verbliebenen Aufsichtsräten, will den Verein vor dem Absturz bewahren.

Der Vorstand ist bald weg, der Aufsichtsrat existiert durch diverse Rücktritte nur noch durch eine Notbesetzung. Die Situation rund um den Betzenberg ist prekär. Fritz Fuchs, als Nachrücker im FCK-Aufsichtsrat vor wenigen Wochen dazugekommen, will helfen und wieder Ruhe rein bringen. "Seit 2017 war kein sportlich Verantwortlicher mehr im Aufsichtsrat. Man braucht einen Fußball-Fachmann in diesem Gremium, deswegen habe ich das gemacht", sagte Fuchs in der TV-Sendung SWR Sport in Rheinland-Pfalz. In dieser schwierigen sportlichen Phase will der 75-Jährige auch Trainer und Mannschaft unterstützen.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
22:05 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

"Werde genau prüfen, ob ich meinen Platz räume"

Für den 1. Dezember ist die mit Spannung erwartete Mitgliederversammlung des 1. FC Kaiserslautern terminiert. Dort sollen dann die Weichen für eine stabilere Zukunft gestellt werden. Die Gruppe um den ehemaligen Schiedsrichter Markus Merk tritt zur Wahl an. Die beansprucht die vollen fünf Sitze im Aufsichtsrat. Fritz Fuchs müsste seinen Platz dann räumen und ist sich seiner Verantwortung durchaus bewusst. "Ich werde genauestens prüfen, was diese Leute vorhaben, welches Konzept es gibt, und ob sie einen Investor haben." Fuchs will klar im Sinne des Vereins handeln, unabhängig von Personen. Eine Zusammenarbeit mit der "Gruppe Merk" ist also auch denkbar.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
22:05 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

"Becca ist noch einer von der alten Garde"

Auch wenn der Luxemburger Geschäftsmann Flavio Becca, bisher noch kein Geld in den Verein gesteckt hat, ist Fuchs weiter von einer zukünftigen Zusammenarbeit überzeugt. Der Aufsichtsrat sieht aber die Probleme der bisher fehlenden Unterschrift in der großen Unruhe rund um den Verein. "Das war ja Dallas und Denver auf einmal. Das hat dem Image des FCK enorm geschadet." Fuchs ist zuversichtlich, dass Becca "dem FCK wohlgesonnen ist und mithilft, dass der Klub wieder nach oben kommt."

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
22:05 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP
REDAKTION
STAND