Marco Antwerpen (Foto: Imago, Jan Huebner)

Fußball | 3. Liga

FCK-Trainer Antwerpen: "Die Euphorie ist spürbar"

STAND
AUTOR/IN

Die 3. Liga startet in die neue Saison. Corona schränkt den Spielbetrieb zwar weiterhin ein – trotzdem steigt beim 1. FC Kaiserslautern die Vorfreude.

Für FCK-Cheftrainer Marco Antwerpen ist die aktuelle Situation komfortabel – zum ersten Mal seit Jahren steht bei den Roten Teufeln ein erfahrener und eingespielter Kader von Saisonbeginn an auf dem Platz. Für Antwerpen ein Vorteil – und auch das erklärte Ziel der Sommerpause.

Video herunterladen (4,7 MB | MP4)

"Wir wollten die Leistungsträger aus der Rückserie behalten und drumherum Spieler verpflichten, die diesen Weg mitgehen wollen und charakterlich in Frage kommen." Dazu zählt Jean Zimmer. Der 27-Jährige war jahrelang in der Kaiserslauterer Jugend und bis 2016 in der A-Mannschaft unter Vertrag, ehe er beim VfB Stuttgart und bei Fortuna Düsseldorf gastierte und jetzt endgültig zu den Roten Teufeln zurückgekehrt ist. Und auch Mike Wunderlich hat für die Verantwortlichen ins Konzept gepasst – dass der Spielmacher von Viktoria Köln verpflichtet wurde, war für einige Fans eine Überraschung. Auch weiterhin hält der FCK Ausschau nach guten Unterstützern, Sportchef Thomas Hengen betont aber: "Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Kader voll." Momentan sei im Kader also kein Platz frei.

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Teamcheck 1. FC Kaiserslautern: Bitte keine Saison wie die letzte!

Am kommenden Wochenende beginnt die Saison in der 3. Liga. Der FCK tut sich schwer, ein klares Saisonziel zu formulieren. Klar ist nur: Eine Saison wie die letzte will keiner am Betze noch einmal erleben.  mehr...

Einige Ausfälle im Kader

Vor dem Spiel gegen Eintracht Braunschweig fallen einige Spieler aus. Nicolas Sessa fehlt wegen einer Gelb-Rot-Sperre, darüber hinaus sind sechs Akteure verletzt. Für Sportchef Hengen keine optimale Ausgangssituation, aber: "Die Stimmung ist gut, jeder sucht seine Chance und die Vorfreude auf ein Spiel vor Fans ist da. Für die Mannschaft wird das auch was Neues, manche haben ja noch nie zuhause vor Zuschauern gespielt."

Die Torwart-Frage ist ungeklärt. Marco Antwerpen möchte sich dazu mit den Torwart-Trainern austauschen, bevor eine endgültige Entscheidung gefällt wird. Der Coach ist sich aber sicher: "Nach der Entscheidung werden wir am Samstag einen sehr, sehr guten Torwart im Tor stehen haben."

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK-Sportchef Thomas Hengen: "Die Liga ist bockstark, du brauchst einen brutal langen Atem"

Die Stimmung beim FCK war lange nicht mehr so gut wie aktuell. Sportvorstand Thomas Hengen hat seinen Teil dazu beigetragen, hebt aber vor allem das Team als Kollektiv hervor.  mehr...

Großes Wiedersehen für Antwerpen gegen Braunschweig

Mit Eintracht Braunschweig bekommt es der 1. FCK mit einer Top-Mannschaft zu tun: Die Braunschweiger kommen aus der 2. Bundesliga und haben viel Qualität im Kader. Für FCK-Trainer Antwerpen wird das Spiel zudem ein Wiedersehen - schließlich war er einige Monate Trainer bei der Eintracht. Dementsprechend freut er sich nicht nur auf das Spiel, sondern auch auf alte Weggefährten.

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Heute ab 14 Uhr live: Kaiserslautern - Braunschweig

Der 1. FC Kaiserslautern trifft zum Saisonauftakt 2021/2022 auf Zweitliga-Absteiger Braunschweig. Von 1963 bis 1985 ein Klassiker der Bundesliga. SWR Sport mit 3. Fußballliga live: 24.7.21 ab 14 Uhr im SWR Fernsehen, via Stream auf SWR.de/sport & YouTube SWR Sport  mehr...

Trotz allem Optimismus bleiben Kaiserslautern die finanziellen Probleme – die 3. Liga ist nach wie vor nicht sonderlich profitabel für den Verein, viele Stimmen fordern deshalb schon vor Saisonbeginn als klares Ziel den Weg nach oben, obwohl die Roten Teufel in der vergangenen Saison quasi bis zuletzt gegen den Abstieg in die Regionalliga gespielt haben. Thomas Hengen sagt: "Unser Ziel ist, dass wir Leistung auf dem Platz bringen wollen. Auch wenn jetzt händeringend jemand aus unseren Reihen gesucht wird, der sagt: 'Wir wollen aufsteigen!' Wir wollen Leistung auf dem Platz bringen und an unsere Leistungen aus der letzten Rückrunde anknüpfen – vor allem Zuhause."

"Wir wollen den Betzenberg wieder zur Festung machen."

Gut 15.000 Fans unter Corona-Bedingungen auf dem Betzenberg

Auch wenn die Corona-Inzidenzen steigen, werden auf dem Betzenberg bis zu 15.075 Fans ins Stadion gelassen. Sie müssen nachweislich negativ getestet, gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Corona-Infektion genesen sein. Für Spieler, Trainer und Fans wird das eine besondere Situation, schließlich liegt das letzte Spiel mit Fans schon lange zurück. Thomas Hengen ist auch stolz auf das Team im Hintergrund, das innerhalb von kurzer Zeit ein Hygienekonzept erarbeitet hat. Und er appelliert an die Fans, "sich an die Regeln zu halten“.

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK freut sich auf Fans zum Saisonauftakt - mobile Impfstation im Einsatz

15.000 Zuschauer haben die Ordnungsbehörden der Stadt Kaiserslautern für das Heimspiel der Roten Teufel gegen Eintracht Braunschweig zugelassen. Doch die Corona-Inzidenzwerte steigen täglich.  mehr...

FCK spielt mit Trauerflor in Gedenken an Hochwasser-Opfer

Die Hochwasserkatastrophe hat Thomas Hengen und den gesamten Verein betroffen gemacht: "Das sind sehr, sehr traurige Situationen, die man da erlebt hat. Das ist ein ganz schreckliches Erlebnis gewesen. Man kann da jetzt gar nicht so viel Hilfe anbieten, wie die Menschen gerade gebrauchen können. Wir versuchen da auch ein paar Dinge auf den Weg zu bringen, zum Beispiel mit dem Spiel gegen Mainz 05 oder einer Fan-Aktion." Der 1. FC Kaiserslautern und alle anderen Mannschaften der 3. Liga werden am Wochenende mit Trauerflor auflaufen und damit der Opfer gedenken.

Mehr zum FCK

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK freut sich auf Fans zum Saisonauftakt - mobile Impfstation im Einsatz

15.000 Zuschauer haben die Ordnungsbehörden der Stadt Kaiserslautern für das Heimspiel der Roten Teufel gegen Eintracht Braunschweig zugelassen. Doch die Corona-Inzidenzwerte steigen täglich.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK-Sportchef Thomas Hengen: "Die Liga ist bockstark, du brauchst einen brutal langen Atem"

Die Stimmung beim FCK war lange nicht mehr so gut wie aktuell. Sportvorstand Thomas Hengen hat seinen Teil dazu beigetragen, hebt aber vor allem das Team als Kollektiv hervor.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Teamcheck 1. FC Kaiserslautern: Bitte keine Saison wie die letzte!

Am kommenden Wochenende beginnt die Saison in der 3. Liga. Der FCK tut sich schwer, ein klares Saisonziel zu formulieren. Klar ist nur: Eine Saison wie die letzte will keiner am Betze noch einmal erleben.  mehr...

Meistgeklickt

Aachen

CHIO Aachen | Dressur Schneider beim CHIO: ein leichtfüßiger Tänzer und ein Hase

Zwei Erlebnisse des CHIO hat Dorothee Schneider besonders in Erinnerung. Die eine erzählt von einem außergewöhnlichen Comeback, das ihr noch während des Ritts die Nackenhaare aufstellte – die andere handelt von einem Hasen.   mehr...

Stuttgart

Meinung Die Zukunft des VfB Stuttgart ist schon wieder vorbei

Er wolle einen Schlussstrich ziehen. Sechs intensive, lehrreiche Jahre beim VfB Stuttgart seien ihm genug. So begründet Thomas Hitzlsperger seinen Verzicht auf die im nächsten Jahr anstehende Vertragsverlängerung als Vorstandsvorsitzender. Ein harter Schlag für den VfB, sagt SWR-Sportreporter Günther Schroth in seinem Kommentar.  mehr...

Fußball | 3. Liga 1. FC Kaiserslautern: Schwerer Weg nach Verl

Für den 1. FC Kaiserslautern geht es am Sonntag zum SC Verl. Dort heißt es, an die überragende kämpferische Leistung aus dem Derby gegen Waldhof Mannheim anzuknüpfen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN