Training (Foto: SWR, swr)

3. Liga | 1. FC Kaiserslautern Mit Vertrauen in die Rückrunde

Der 1. FC Kaiserslautern ist aus dem Trainingslager bei Malaga in die kalte Pfalz zurückgekehrt und will jetzt in der Rückrunde in der 3. Liga richtig angreifen.

Die Rahmenbedingungen im Trainingslager werden die Pfälzer sicher vermissen, wenn sie bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wieder in der Pfalz auf dem Trainingsplatz stehen. "Wir haben kurze Wege, einen tollen Platz, das Wetter stimmt. Wir können technisch und taktisch hervorragend arbeiten - so macht das große Freude", schwärmte Trainer Sascha Hildmann in Spanien.

Dauer

Und auch mit den beiden Testspielen gegen MOL Vidi FC und eine U25-Auswahl Chinas war der Übungsleiter trotz einer 0:2-Niederlage gegen den ungarischen Meister und einem knappen 1:0 gegen die Asiaten zufrieden, auch wenn die Offensive ein Problemfeld bleibt. Die Pfälzer hoffen, dass bei den Stürmern wie Timmy Thiele der Knoten in der Rückrunde platzt.

"Ich vertraue dieser Mannschaft total. Ich vertraue unseren Stürmern."

FCK-Trainer Sascha Hildmann

Das Vertrauen in die Mannschaft ist bei den Verantwortlichen ungebrochen und somit plant der Trainer zunächst ohne Neuzugänge in der aktuellen Transferperiode. Umdenken würde man wohl nur bei Verletzungen.

Nur Siege helfen weiter

Nun sollen zu Beginn der Rückrunde möglichst gleich Erfolgserlebnisse her und man will "im neuen Jahr möglichst viele Spiele gewinnen. Deswegen arbeiten wir hier an Technik und Passgenauigkeit, zudem am oft unsauberen Torabschluss. Da wollen wir uns verbessern".

Am 26. Januar wird sich gegen die SG Sonnenhof Großaspach dann zeigen, ob die Übungseinheiten in der Sonne den Torriecher zurück in die Pfalz gebracht haben.

STAND