Der 1. FC Kaiserslautern empfängt Hansa Rostock am Ostersonntag.  (Foto: Imago, imago)

Fußball | 3. Liga Kaiserslautern kassiert Heimniederlage gegen Hansa Rostock

Der 1. FC Kaiserslautern hat sich den Ostersonntag wohl anders vorgestellt. Gegen Hansa Rostock mussten sich die Pfälzer mit 0:2 geschlagen geben.

Der 1. FC Kaiserslautern hat seinen Abwärtstrend in der 3. Fußball-Liga nicht stoppen können und nach einer desolaten Vorstellung eine 0:2 (0:0)-Heimniederlage gegen den FC Hansa Rostock kassiert. Vor 21 517 Zuschauern besiegelte Merveille Biankadi am Ostersonntag mit einem Doppelpack in der 55. Minute und 65. Minute die dritte Niederlage der Pfälzer in den jüngsten fünf Partien.

Kaiserslautern leistete sich zahlreiche Fehler im Aufbauspiel, zeigte ungewohnte Schwächen in der Defensive und blieb in den gesamten 90 Minuten ohne klare Torchance. Bei 14 Zählern Rückstand auf den Relegationsplatz und nur noch vier ausstehenden Spielen ist der Wiederaufstieg für den viermaligen deutschen Meister nun auch rechnerisch nicht mehr möglich.

Dauer
STAND