Sascha Hildmann (Foto: Imago, imago)

Fußball | 3. Liga Bestätigt: FCK trennt sich von Sascha Hildmann

Der 1. FC Kaiserslautern trennt sich von Trainer Sascha Hildmann. Wie der FCK am Montag bestätigte, haben sich Verein und Trainer "einvernehmlich darauf geeinigt, die Zusammenarbeit zu beenden".

Dauer

Die Trennung von FCK-Trainer Sascha Hildmann galt schon am Sonntag als beschlossene Sache. Nun ist sie fix: Sascha Hildmann ist nicht mehr Trainer des 1. FC Kaiserslautern. Hildmann hatte sich bereits am Montagmorgen von der Mannschaft verabschiedet.

Dauer

Hildmann habe sich "immer zu einhundert Prozent mit dem FCK und der Aufgabe hier identifiziert", sagte Sportgeschäftsführer Martin Bader. "Die aktuelle sportliche Situation und nicht zuletzt die 1:6-Niederlage in Meppen haben jedoch dazu geführt, dass wir nach intensiver Diskussion beschlossen haben, die Zusammenarbeit einvernehmlich zu beenden."

Fußball | 1. FC Kaiserslautern Die FCK-Trainer der letzten zehn Jahre

Marco Kurz (Foto: Imago, imago/Jan Huebner)
Marco Kurz (01.07.2009 – 19.03.2012) Der Aufstiegstrainer von 2010 konnte Lautern ein Jahr lang erfolgreich in der Bundesliga halten. 2012 lag Kurz mit seiner Mannschaft auf dem letzten Platz und musste noch vor Ende der Saison gehen. Über weitere kurzzeitige Stationen in Deutschland kam Marco Kurz nach Australien und trainiert inzwischen Melbourne Victory. Imago imago/Jan Huebner Bild in Detailansicht öffnen
Krassimir Balakov (22.03.2012 – 30.06.2012) Balakov war nur drei Monate Trainer des FCK. Er übernahm die Mannschaft auf dem letzten Platz und konnte nur eines seiner acht Spiele gewinnen. Nach dem Abstieg in die zweite Liga musste Balakov gehen. Seit diesem Jahr ist Balakov ungarischer Nationaltrainer. Imago imago/Martin Hoffmann Bild in Detailansicht öffnen
Franco Foda (01.07.2012 – 29.08.2013) Mit Franco Foda wäre beinahe die Rückkehr in die Bundesliga geglückt. Foda und der 1.FCK scheiterten erst in der Relegation an Hoffenheim. Trotzdem trennte man sich nach nur einer Saison. Zurzeit trainiert Foda die österreichische Nationalmannschaft. Imago imago/GEPA pictures Bild in Detailansicht öffnen
Kosta Runjaic (16.09.2013 – 22.09.2015) Ende 2013 übernahm Kosta Runjaic den Trainerposten bei den Pfälzern. Zwei Jahre lang war Runjaic im Amt, zweimal verpasste man knapp den Aufstieg. Heute trainiert er den polnischen Erstligisten Pogon Stettin. Imago imago/osnapix Bild in Detailansicht öffnen
Konrad Fünfstück (23.09.2015 – 20.05.2016) Fünfstück war nur ein halbes Jahr lang für den FCK in der Verantwortung. Fünfstück ist inzwischen in der Regionalliga Nord gelandet. Dort geht er in seine erste Saison mit der zweiten Mannschaft des SV Werder Bremen. Imago imago/Dünhölter SportPresseFoto Bild in Detailansicht öffnen
Tayfun Korkut (15.06.2016 – 27.12.2016) Seine Amtszeit beim FCK währte nicht lang: Nach nur knapp einem halben Jahr musste er die Roten Teufel wieder verlassen. Im Anschluss folgten Trainerstationen bei Bayer Leverkusen und dem VfB Stuttgart. Aktuell ist er vereinslos. Imago imago/Zink Bild in Detailansicht öffnen
Norbert Meier (03.01.2017 – 19.09.2017) Unter Norbert Meier gelang 2017 der Klassenerhalt in der zweiten Liga. Nachdem 2018 keines der ersten sieben Spiele gewonnen werden konnte, erfolgte die Trennung. Nach seiner Entlassung beim FCK übernahm er knapp ein Jahr später das Team des KFC Uerdingen. Imago imago/Jan Huebner Bild in Detailansicht öffnen
Jeff Strasser (27.09.2017 – 31.01.2018) Mit Jeff Strasser gelang es nicht, den letzten Tabellenplatz in der zweiten Liga zu verlassen. Gesundheitsbedingt musste der Luxemburger kurz nach Start der Rückrunde sein Amt niederlegen. Derzeit ist Strasser Trainer bei CS Fola Esch in der 1. Liga, wo er bereits zwischen 2010 und 2017 tätig war. Imago imago/Jan Huebner Bild in Detailansicht öffnen
Michael Frontzeck (01.02.2018 – 01.12.2018) Gemeinsam in die 3. Liga abgestiegen war ein sofortiger Wiederaufstieg unrealistisch, weshalb Frontzeck nach genau 10 Monaten am Betzenberg von seinen Aufgaben entbunden wurde. Seitdem ist der 55-jährige ohne Trainerposten. Imago imago/pmk Bild in Detailansicht öffnen
Sascha Hildmann (06.12.2018 – 16.09.2019) Nach dem durchwachsenen Saisonstart in der 3. Liga hinkt der FCK bisher seinen Erwartungen hinterher. Der Verein zog die Konsequenzen. Der gebürtige Kaiserslauterer Hildmann muss nach 10 Monaten Amtszeit gehen. Imago imago/Jan Huebner Bild in Detailansicht öffnen

Nach dem Debakel beim SV Meppen waren die Roten Teufel auf Platz 14 in der Tabelle abgerutscht. Das Saisonziel des 1. FC Kaiserslautern ist der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Am Dienstag hat der 1. FC Kaiserslautern Alexander Bugera (41) zum Interimstrainer ernannt. Der Fußball-Drittligist bestätigte am Dienstag, dass der bisherige Co-Trainer Hildmanns vorläufig das Training übernimmt. Noch offen ist, wann der neue Cheftrainer seinen Posten antritt.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
17:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen

Der gebürtige Lauterer Hildmann, der selbst beim FCK in der Jugend und bei den Amateuren aktiv war, hatte das Amt beim zweimaligen DFB-Pokalsieger am 6. Dezember 2018 von Michael Frontzeck übernommen. Als neue Trainer auf dem Betzenberg werden unter anderem der frühere FCK-Profi Markus Anfang und Ex-Coach Jeff Strasser gehandelt. Am Samstag spielen die Pfälzer gegen den 1. FC Magdeburg.

Dauer
STAND