FCK Torwarttrainer Gerry Ehrmann mit seinem aktuellen Talent Lennart Grill (Foto: SWR, SWR)

Fußball | 3. Liga Lennart Grill: FCK-Rohdiamant aus der Gerry-Ehrmann-Torwartschule

"Quälen mit Spaß" - nach diesem Motto hat der 1. FC Kaiserslautern schon viele Toptorhüter herausgebracht. Verantwortlich dafür ist Gerry Ehrmann. Aus seiner Torwartschule kommt auch der aktuelle FCK-Keeper – Lennart Grill. Er ist am Sonntag Studiogast in Flutlicht.

Lennart Grill ist der neue, aktuelle Diamant aus der Kult-Torwartschule von Gerry Ehrmann. Ein 20-Jähriger, der schon große Sprünge macht. Sein Trainer und Förderer Gerry Ehrmann sagt über ihn: "Talent, die Größe, den Willen, etwas zu erreichen - das sind die Zutaten, um ein Großer zu werden." Lennart Grill kann sich auf seinen Torwarttrainer verlassen. Fehler sind Teil dieses Weges. "Da können die ruhig einen Fehler machen, da steh ich hinten dran. Kein Thema. Sie können auch zwei Fehler machen. Das ist kein Problem. Wichtig ist, dass sie nicht überheblich werden und keine Angst haben", so gibt Gerry Ehrmann immer wieder wichtige Tipps, um einmal ein ganz Großer zu werden.

Dauer

FCK-Torwarttalente am Fließband

Roman Weidenfeller, Florian Fromlowitz, Tim Wiese, Kevin Trapp, Tobias Sippel, Julian Pollersbeck – alles bekannte Torwartnamen in Deutschland, die allesamt bei Gerry Ehrmann ausgebildet wurden. Lennart Grill ist der nächste. Gerry Ehrmanns Motto für alle: "Man muss hart arbeiten. Das wichtigste sind, die Bewegungsabläufe, Sprungkraft, Dynamik, Explosivität, Stellungsspiel. Es ist so vielfältig, können wir gleich ein Buch schreiben", sagt Ehrmann. Hinzu kommt: Torhüter müssen bekloppt sein.

"Ich sage mal, positiv bekloppt. Du verdienst am wenigsten und hast die größte Verantwortung. Also musst du schon einen leichten Schaden haben, um das zu machen".

Gerry Ehrmann über die nötigen Charaktereigenschaften eines Torhüters
STAND