Fans des 1. FC Kaiserslautern (Foto: Imago, Huebner)

Fußball | 3. Liga 1. FC Kaiserslautern: So ist der Stand der Personalplanungen

Nach der endgültigen Zulassung für die neue Saison in der 3. Liga ist der 1. FC Kaiserslautern auf der Suche nach einer schlagkräftigen Mannschaft.

Zwei Neuzugänge hat der 1. FC Kaiserslautern bereits verpflichtet: Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler Simon Skarlatidis kommt von den Würzburger Kickers, Innenverteidiger José-Junior Matuwila von Energie Cottbus. Skarlatidis, der bei Erzgebirge Aue auch schon Zweitliga-Erfahrung sammelte und davor sieben Jahre in Großaspach spielte, unterschrieb in Kaiserslautern einen Zweijahresvertrag. In der Jugend war der gebürtige Waiblinger für den VfB Stuttgart im Einsatz. Matuwila wechselt ablösefrei von Drittligaabsteiger FC Energie Cottbus in die Pfalz und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterzeichnet. In der abgelaufenen Spielzeit lief der Innenverteidiger 36 Mal für den FCE in der 3. Liga auf. Dabei erzielte Matuwila zwei Tore.

Hoffnung eigene Jugend

Neu in den Profi-Kader rücken auch einige Akteure aus der U21 und der U19. So wurde beispielsweise der Vertrag von Innenverteidiger Jonas Scholz in einen Profikontrakt umgewandelt und bis 2021 verlängert. Gleich für drei weitere Jahre unterschrieb Mittelfeldspieler Mohamed Morabet. Nach einer weiteren Saison in der U21 wird der Deutsch- Marokkaner ab 2020 Profi. Bereits in der Winterpause hatten die Roten Teufel die fünf U19 Spieler Lorenz Otto, Leon Hotopp, Constantin Fath, Anas Bakhat und Anil Götzütok mit Profiverträgen ausgestattet.

Erfahrung fehlt

Nun weiß man aber auch beim 1.FC Kaiserslautern, dass es in der nächsten Saison nur mit talentierten jungen Spielern nicht für einen angestrebten Spitzenplatz in der 3. Liga reichen wird, da auch einige Akteure den Verein verlassen werden. Mit Julius Biada steht eín Abgang fest, noch ungeklärt ist die Zukunft von Mats Albaek und Jan Löhmannsröben. Da muss der FCK auf jeden Fall auf dem Transfermarkt noch tätig werden.

Glaubt man den einschlägigen Internetforen, sollen die beiden Mittelfeldspieler Serkan Firat (Kickers Offenbach) und Nikolas Nartly (1.FC Köln II) auf der Kaiserslauterer Wunschliste stehen.

STAND