STAND
AUTOR/IN

Mit einem Sieg und einer Niederlage endeten zwei Testspiele des 1. FC Kaiserslautern vor dem Rückrundenstart in der 3. Liga am Samstag (14:00) gegen Viktoria Köln. Daneben wird auch über Veränderungen im Kader gesprochen.

Journalisten waren bei den beiden Spielen im Nachwuchsleistungszentrum am Fröhnerhof genauso ausgeschlossen wie Zuschauer. Deshalb fällt die Einordnung der spielerischen Qualität des 1. FC Kaiserslautern gegen die beiden Regionalligisten FSV Frankfurt und SV Elversberg aus. Bekannt wurde nur: Die Roten Teufel traten mit unterschiedlichen Kadern an. Beim 1:0-Sieg gegen Frankfurt traf Marvin Pourié, Torschütze bei der 1:2-Niederlage gegen Elversberg war Stürmerkollege Elias Huth.

FCK-Stürmer Elias Huth (Foto: Imago, imago images / Jan Huebner)
Saison 2020/2021: Elias Huth stand nur in 6 von 15 Spielen in der Startelf des FCK Imago imago images / Jan Huebner

Huth soll bleiben, für Röser wird es schwer

Womit wir auch bei den Personalplanungen des Tabellenfünfzehnten angekommen wären. Obwohl der 23-jährige Huth noch auf seinen ersten Saisontreffer wartet, plant der FCK weiter mit ihm. Und das, obwohl der FSV Zwickau, für den der in der vergangenen Saison ausgeliehene Angreifer immerhin 14 Tore erzielt hatte, erneut angefragt hatte. Huths Vertrag beim FCK wurde erst im Herbst bis 2022 verlängert.

Ebenfalls bis Ende Juni 2022 läuft der Vertrag von Lucas Röser. Der gebürtige Ludwigshafener kam, nach Stationen in Mainz, Hoffenheim, Großaspach und Dresden, 2019 nach Kaiserslautern, konnte sich aber bis heute nicht durchsetzen. Auch er hat in dieser Saison bei nur vier Einsätzen noch nicht getroffen und soll, das berichtet die "Sport Bild", den Verein verlassen, ausgeliehen werden oder in der U21 zum Einsatz kommen.

Lucas Röser (1. FC Kaiserslautern) (Foto: Imago, imago images / Fotostand)
Hat Lucas Röser noch eine Zukunft beim FCK? Imago imago images / Fotostand

Das Magazin beruft sich auf eine Präsentation, die FCK-Sportdirektor Boris Notzon vor Weihnachten dem Beirat des Vereins vorgestellt hatte. Bereits fest in die U21 "versetzt" wurden aus dem Profikader Mohamed Morabet, Jonas Scholz und Luca Jensen.

Schneller Offensivmann gesucht

Daneben laufen auch Gespräche mit potentiellen Neuzugängen, ganz oben auf der Wunschliste steht ein schneller Offensivmann. Das bestätigte FCK-Coach Jeff Saibene bereits vor einigen Tagen in einem Gespräch mit SWR Sport: "Wintertransfers sind immer etwas schwierig, aber Boris Notzon ist dran und führt Gespräche. Und wenn wir etwas machen, dann wird es schon in der Offensive sein", so der Trainer.

Stuttgart

SWR Sport Fußball | Samstag, 17:30 Uhr FCK bei Spitzenreiter Dresden - Waldhof im Duell bei Viktoria Köln

Die 3. Liga startet in die Rückrunde mit dem Duell zweier Traditionsmannschaften: Dynamo Dresden gegen den 1. FC Kaiserslautern. Gelingt den Pfälzern ausgerechnet beim Tabellenführer die sportliche Wende im Abstiegskampf? Zudem im Fokus: Waldhof Mannheim zu Gast in Köln.  mehr...

Mehr zum Thema:

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Der 1. FC Kaiserslautern geht mit Vollgas ins Jahr 2021

Auch nach der kurzen Winterpause sind die Sorgen der Fans des 1. FC Kaiserslautern nicht kleiner geworden. Der größte Wunsch für 2021: Raus aus dem Abstiegskampf der 3. Liga, rein in eine bessere, erfolgreichere Zukunft.  mehr...

Neues Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Sprachassistenten von Google und Alexa

Zusätzliche Sendungen am Abend und am Wochenende machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten von Google oder Amazon besitzt, kann ab sofort rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN