STAND
REDAKTEUR/IN

Der erste Sieg ist geschafft. Gegen Magdeburg will und muss der 1. FC Kaiserslautern jetzt nachlegen. FCK-Trainer Jeff Saibene hofft, dass der erste Erfolg der Saison seiner Mannschaft Auftrieb gibt.

Aufatmen auf dem Betzenberg. Die aktuelle Trainingswoche fühlt sich endlich etwas unbeschwerter an. Die ersten drei Punkte gegen Zwickau waren wichtig für die Pfälzer. "Die Erleichterung nach dem ersten Sieg war natürlich riesig. Man hat gemerkt, wie das die Jungs belastet hat, aber auch, dass ein Teil dieser Last jetzt von den Schultern gefallen ist", bestätigt FCK-Trainer Jeff Saibene. Der Trainer hofft, dass "der Sieg Auftrieb gibt", da er im Training "wie immer, viel Leidenschaft und viel Ehrgeiz" gesehen habe. Das Ziel für seine Mannschaft sei nun  das neue "Vertrauen in das nächste Spiel mitzunehmen und auf dem Sieg in Zwickau aufbauen."

Ritter und Pourié fraglich, Zuck von Beginn an?

Ob Saibene auf seine bewährten Offensivkräfte setzten kann, ist fraglich. Marvin Pourié kämpft noch mit den Folgen seiner im September erlittenen Knieblessur. Der Lauterer Toptorjäger konnte in den vergangenen Tagen nur dosiert trainieren. Das gilt auch für den zuletzt im offensiven Mittelfeld eingesetzten Marlon Ritter, der nach dem Foul im Zwickau-Spiel immer noch über Fersenprobleme klagt. Eine Option wäre auch der Siegtorschütze vom letzten Samstag ,Hendrik Zuck. "Er ist nah dran und absolut einer der Kandidaten für die ersten Elf", so Jeff Saibene, der sich für das Heimspiel gegen Magdeburg weiterhin alles offen hält.

Drei Punkte im Blick, Magdeburgs Stärken im Kopf

Tabellen-18. gegen den 19., eine brisante Konstellation ist die Partie. Geht es doch aus Sicht beider Teams klar darum, sich vom Tabellenkeller weiter abzusetzen. Der Club aus Sachsen-Anhalt ist gerade mal einen Zähler hinter den Pfälzern. Und Jeff Saibene lässt sich von der aktuell schwierigen Situation und die Unruhe um die beiden suspendierten Spieler Jürgen Gjasula und Sören Bertram nicht blenden. "Offensiv sind sie gut besetzt und haben viel Speed. Ich habe mir das Spiel letzte Woche angeschaut. Ein sehr ernstzunehmender Gegner." Mit dem neu gewonnen Selbstvertrauen will der 1. FC Kaiserslautern dagegenhalten.

Mehr zum FCK

Fußball | 3. Liga FCK-Vizekapitän Kevin Kraus: "Ich bin hierhergekommen, um etwas aufzubauen"

Kevin Kraus glaubt trotz der schwierigen Situation weiter an das "Projekt" FCK und möchte helfen, das Ziel Aufstieg zu erreichen. Das sagt der Innenverteidiger im neuen Podcast "Nur der FCK"  mehr...

Fußball | Historie Andreas Brehme - der Elfmeter-Held von 1990 wird 60

Helmut Rahn, Gerd Müller, Andreas Brehme, Mario Götze… diese vier Namen kennt jeder Fußball Fan. Diese vier Spieler haben mit ihren entscheidenden Treffern dafür gesorgt, dass Deutschland vier Mal Weltmeister wurde. 1954, 1974, 1990 und 2014. Der WM Held von 1990 – Andreas Brehme, wird heute 60 Jahre alt.  mehr...

Fußball | 3. Liga FCK-Trainer Jeff Saibene: "Die Erleichterung ist riesig"

Am neunten Spieltag der 3. Liga hat der 1. FC Kaiserslautern endlich den ersehnten ersten Saisonsieg geschafft. Für Trainer Jeff Saibene kann der 2:1-Auswärtserfolg beim FSV Zwickau indes nur der Anfang gewesen sein. Seine Mannschaft müsse jetzt nachlegen, forderte der Luxemburger in SWR Sport in Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN