Frank Schmidt

Fußball | Bundesliga

Leverkusens Europacup-Gesicht macht Heidenheim noch mehr Arbeit

Stand
Autor/in
Patrick Stricker

Der 1. FC Heidenheim gastiert am fünften Bundesliga-Spieltag bei Bayer 04 Leverkusen. Der Spitzenreiter stellt den FCH schon vor dem Anpfiff vor Herausforderungen.

Bundesliga ist, wenn dir beim Fußballgucken auffällt, dass deine To-do-Liste offenbar doch noch nicht ganz abgearbeitet ist. So oder so ähnlich dürfte sich Frank Schmidt am Donnerstagabend gefühlt haben, als er sich das Europa-League-Spiel des nächsten Heidenheimer Gegners angeschaut hat.

Auf dem TV-Gerät flimmerten die vier Leverkusener Tore im Match gegen den schwedischen Club BK Häcken, jedes einzelne wie eine eindringliche Erinnerung: Nein, für den FCH ist die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel bei Bayer 04 (Sonntag, ab 15:30 Uhr im sportschau.de-Livecenter) noch nicht beendet.

"Bis gestern dachten wir, wir haben von Leverkusen alles gesehen – dann kam noch mal Arbeit dazu", gab Schmidt am Freitag einen Einblick in das Innenleben eines Bundesliga-Trainers, für den sich der Workload vom einen auf den anderen Moment vergrößert.

Schmidt: Leverkusen noch variabler als ohnehin schon

Die Leverkusener hätten gezeigt, "dass sie noch variabler sind als ohnehin schon", sagte Schmidt, der vor allem in Sachen Personal, Grundordnung und Spielaufbau neue Erkenntnisse gewonnen habe. Wohlgemerkt: All das zusätzlich zu den Qualitäten wie Ball- und Passsicherheit, die den form- und spielstarken Tabellenführer sowieso schon auszeichnen.

Heidenheim

Fußball | Bundesliga Mehr als nur Wasserträger: Heidenheim und der erste Etappensieg bei der "Tour de Bundesliga"

Der 1. FC Heidenheim ist in der Bundesliga angekommen. Beim Sieg gegen Bremen hat der Aufsteiger gezeigt, was Fußballer vom Radsport lernen können und wie es weitere Etappensiege gibt.

SWR Sport SWR Fernsehen

Immerhin: Als Schmidt und sein Heidenheimer Trainerteam die neuen Erkenntnisse aus Leverkusen am frühen Freitagmorgen verarbeiteten, hatten sie die eine – vermeintliche – Schwachstelle des Spitzenreiters schon längst ausgemacht.

Heidenheim in Leverkusen: Bayer-Schwachstelle gefunden?

"Wenn man vielleicht über eine Schwäche reden kann: Bei den fünf Leverkusener Gegentoren waren vier Standards dabei", erläuterte Schmidt, womit der FCH am Sonntag auch auf Eck- und Freistöße lauern dürfte: "Aber erst einmal müssen wir zu Standards kommen – und dann kann man da vielleicht Kapital draus schlagen." Auf der nächsten To-do-Liste ist der erste Eintrag also auch schon gemacht.

Stand
Autor/in
Patrick Stricker

Mehr Fußball

Heilbronn

Fußball | Bundesliga VfB Stuttgart schlägt Fortuna Sittard - Demirovic mit Bandage nach Auswechslung

Nach der torlosen Partie gegen den FC Luzern waren die Schwaben im Test gegen Sittard wieder in Torlaune. Viele Neuzugänge taten sich positiv hervor.

Sport kompakt SWR1 Baden-Württemberg

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga FCK gewinnt Blitzturnier in Offenbach

Der 1. FC Kaiserslautern war beim Blitzturnier in Offenbach zu Gast. Mit zwei Siegen gegen die Fortuna und die Kickers konnte das Team das Turnier für sich entscheiden.

Stadion SWR1