Marc Schnatterer, Kapitän des 1. FC Heidenheim (Foto: imago images, IMAGO / Eibner)

Fußball | 2. Bundesliga

Kapitän Schnatterer: Noch immer Lust auf Fußball in Heidenheim

STAND

Kapitän Marc Schnatterer würde seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim gerne verlängern. Der inzwischen 35-Jährige fühlt sich immer noch fit.

"Ich fühle mich wirklich fit, ich fühle mich in guter Verfassung. Deswegen habe ich auf jeden Fall noch Lust und möchte noch über die Saison hinaus professionell Fußball spielen", sagte der 35-Jährige der Deutschen Presse-Agentur und erklärte: "Ein Karriereende zum Ende der Saison spielt in meinen Planungen bis jetzt keine Rolle."

Es laufen bereits Vertragsgespräche

Es laufen bereits Gespräche mit dem Club, die in naher Zukunft fortgeführt werden sollen. "Fakt ist: Marc Schnatterer hat seit 2008, auf und neben dem Platz, als Leistungsträger, Kapitän und Persönlichkeit so viel für den FCH geleistet wie kein Spieler vor ihm", würdigte der Vorstandsvorsitzende Holger Sanwald den Routinier: "Dementsprechend werden wir uns für die Frage zu seiner Zukunft auch die notwendige Zeit nehmen."

Schnatterer seit 2008 beim 1. FC Heidenheim

Schnatterer ist seit 2008 im Verein und stieg mit Heidenheim von der Regionalliga bis in die 2. Fußball-Bundesliga auf. Seinen Stammplatz hat der Mittelfeldspieler in dieser Saison verloren.

Fußball | 2. Bundesliga Heidenheim geht beim HSV leer aus

Rückschlag für den 1. FC Heidenheim in der 2. Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt verlor am 26. Spieltag beim Hamburger SV mit 0:2 (0:1).  mehr...

Heidenheim

Fußball | 2. Bundesliga FCH-Coach Frank Schmidt über Werte im Fußball: "Nicht auf jeden Trend aufspringen"

Frank Schmidt, Trainer des Zweitligisten 1. FC Heidenheim, ist der dienstälteste Coach im deutschen Profifußball. Der 47-Jährige weiß um die Schwierigkeit, eine Balance zwischen kurzlebigen Trends und bleibenden Werten hinzubekommen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN