Tim Kleindienst (Foto: imago images, Pressefoto Baumann)

Fußball | 2. Bundesliga

Heidenheims Torjäger Kleindienst: "War klar, dass ich mich impfen lasse"

STAND
REDAKTEUR/IN

Tim Kleindienst von Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim hat sich im vergangenen Jahr mit dem Coronavirus infiziert. Jetzt hat er über den schweren Verlauf, die Impfung und die Debatte um Joshua Kimmich gesprochen.

Wenn Tim Kleindienst über Corona spricht, dann ist das etwas sehr Persönliches. Denn der Torjäger des 1. FC Heidenheim war im vergangenen Jahr selbst an Covid-19 erkrankt, und hat auch deshalb einen besonderen Blick auf die aktuelle Diskussion, angestoßen von Bayern-Profi Joshua Kimmich. "Für mich war schnell klar, dass ich mich impfen lasse", sagte Kleindienst in einem Interview mit den "Stuttgarter Nachrichten" und der "Stuttgarter Zeitung" (Freitag).

Er wolle dabei allerdings nur für sich selbst sprechen. "Es ist seine freie Entscheidung", so Kleindienst. Die weiteren Aussagen von Kimmich, der betont hatte, sich wegen möglicher Langzeitfolgen der Impfung zunächst nicht impfen zu lassen, kommentierte Kleindienst nicht.

"Lag zwei Wochen im Bett"

Unter der Woche hatten Experten wie der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko), Thomas Mertens, betont, dass Langzeitfolgen bei der Impfung gegen das Coronavirus "nicht vorkommen, beziehungsweise eine extrem seltene Rarität bei einzelnen Impfstoffen" seien.

Welch schweren Folgen hingegen eine Covid-19-Erkrankung haben kann, musste Kleindienst selbst erfahren. "Ich hatte höllische Kopfschmerzen, lag zwei Wochen komplett im Bett und habe drei Kilo abgenommen", erinnert er. "Ich habe danach drei Monate gebraucht, um wieder einigermaßen in Gang zu kommen."

Hohe Impfquote bei den Heidenheimern

Auch deshalb hat sich Kleindienst für die Impfung entschieden – und ist damit in Heidenheim in guter Gesellschaft. "Bei uns ist nahezu die komplette Mannschaft, bis auf drei Spieler, durchgeimpft." Für Kleindienst ist das eine gute Nachricht – auch nach seiner ganz persönlichen Erfahrung.

Heidenheim an der Brenz

"Man muss sie stressen" Schalker Pokal-Aus macht Heidenheim Hoffnung auf die Wende

Das überraschende DFB-Pokal-Aus des FC Schalke 04 beim Drittligisten TSV 1860 München unter der Woche macht auch dem 1. FC Heidenheim Mut für sein Duell mit den Königsblauen.  mehr...

heidenheim gegen nürnberg (Foto: imago images, IMAGO / Eibner)

Fußball Heidenheim verliert gegen Nürnberg

Wichtiger Dreier für den 1. FC Nürnberg im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim: Mit dem souveränen Sieg bleibt der 1. FC Nürnberg das einzig ungeschlagene Team in der 2. Liga und…

Heidenheim

Fußball | 2. Bundesliga Heidenheim-Coach Schmidt jagt Finkes Rekord: Verlängerung bis 2027

Der seit über 14 Jahren beim Zweitligisten 1. FC Heidenheim tätige Frank Schmidt hat seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2027 verlängert, wie der FCH am Mittwochabend mitteilte.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN