STAND
REDAKTEUR/IN

Der 1. FC Heidenheim hat im Heimspiel gegen die Spvgg Greuther Fürth eine bittere Niederlage einstecken müssen. Die Heidenheimer unterlagen durch einen Treffer in der 90. Minute mit 0:1.

Im Duell um die Aufstiegsplätze in der Bundesliga hielten die Heidenheimer gegen die SpVgg Greuther Fürth lange gut mit - am Ende entschied ein Eckball die Partie zugunsten der Franken, die durch den Sieg auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken. Maximilian Bauer (90.) erzielte das Tor des Tages.

"Wir wollten den Punkt gegen eine starke Fürther Mannschaft mitnehmen", sagte FCH-Traienr Frank Schmitdt nach der Partie: "Das wir dann das 0:1 kassieren, das ist natürlich bitter."

Treffer von Heidenheim wird nicht gegeben

Mit 50 Punkten bleibt Fürth Spitzenreiter VfL Bochum auf den Fersen und verdrängte den Hamburger SV zunächst auf Platz drei. Die Heidenheimer haben 39 Zähler auf dem Konto. Die Fürther sind jetzt seit drei Spielen ungeschlagen. Allerdings hatten die Franken Glück, dass in der 37. Minute ein Treffer der Gastgeber nach Videobeweis nicht gegeben wurde.

Schiedsrichter Sören Storks (Velen) ahndete nach Hinweis des Video Assistant Referee (VAR) in Köln ein Handspiel. Schon in der 14. Minute hatte Denis Thomalla das Führungstor für den FCH auf dem Fuß, traf den Ball aber nicht richtig und scheiterte an Torwart Sascha Burchert. Beide Teams lieferten sich ein ausgeglichenes Duell. Sie standen kompakt und ließen kaum Offensivaktionen zu. Gefährlich wurde es immer, wenn es einer Mannschaft gelang, mit einem Pass in die Tiefe die gegnerische Abwehr auszuhebeln.

Die meistgeklickten Artikel auf swr.de/sport

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga 1. FC Kaiserslautern mit wichtigem Dreier gegen Halle

Der 1. FC Kaiserslautern hat mit einem wichtigen Heimsieg gegen den Halleschen FC wieder etwas Hoffnung im Abstiegskampf der 3. Liga getankt. Die Roten Teufel siegten zuhause mit 3:1.  mehr...

Altensteig

Reiten | Herpes-Virus Reitturnier in Altensteig: Die Gefahr durch Pferde-Herpes ist allgegenwärtig

In zahlreichen europäischen Ländern grassiert unter Pferden aktuell die Virusvariante EHV-1. Eine Herpes-Infektion, der schon zahlreiche Tiere zum Opfer gefallen sind - auch in Baden-Württemberg. Wie geht Reit-Olympiasieger Michael Jung aus Horb am Neckar mit der Gefahr für seine Pferde um?  mehr...

Stuttgart

"Einen 1:1-Ersatz gibt es nicht" So will der VfB Stuttgart Silas Wamangituka und Nicolas Gonzalez ersetzen

Der VfB Stuttgart spielt bisher als Aufsteiger eine starke Saison. Doch nun fehlen den Schwaben zwei absolute Leistungsträger in der Offensive. Trainer Pellegrino Matarazzo geht trotzdem optimistisch in die Partie gegen den SV Werder Bremen (Sonntag, 15:30 Uhr).  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN