Der 1. FC Heidenheim verliert gegen Fortuna Düsseldorf 0:1. (Foto: Imago, imago images / Eibner)

Fußball | 2. Bundesliga

Keine Punkte: Heidenheim verliert gegen Düsseldorf

STAND
REDAKTEUR/IN

Der mäßige Saisonstart des 1. FC Heidenheim hat noch keinen Wendepunkt erfahren. Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt verlor beim Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf mit 0:1.

Durch die Niederlage bleiben die Heidenheimer mit fünf Zählern im Tabellenkeller. Das Team von Trainer Frank Schmidt, das vor allem in der ersten Halbzeit arg enttäuschte, blieb zum fünften Mal in Serie sieglos.

Frank Schmidt: "Die Körpersprache war scheiße"

Fortuna Düsseldorf ist hingegen nach dem Fehlstart in der 2. Fußball-Bundesliga am sechsten Spieltag der ersehnte zweite Sieg gelungen. Gegen Heidenheim erzielte Marcel Sobottka das Siegtor (33. Minute). In der zweiten Halbzeit schafften es der FCH zwar immer wieder Druck aufzubauen, ohne allerdings Zählbares zu erzielen. Die ersatzgeschwächte Fortuna trat ohne zwölf verletzte, gesperrte oder am Coronavirus erkrankte Spieler an, hielt dem Druck aber bis zu Schlusspfiff stand und gewann am Ende verdient gegen zu harmlose Heidenheimer. Trainer Frank Schmidt bemängelte nach dem Spiel: "Wir haben lange Zeit keine Bälle gewonnen, die Körpersprache war scheiße. Das geht nicht in der 2. Liga, das sollten meine Spieler wissen."

Fußball | 2. Bundesliga Unterschiedliche Testergebnisse: Wie ist das Corona-Chaos in Heidenheim zu erklären?

Erst positiv, dann mehrfach negativ. So erging es in der vergangenen Woche gleich fünf Spielern und einem Betreuer des 1. FC Heidenheim. Wie konnte es zu diesen Testergebnissen kommen?  mehr...

Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Sprachassistenten von Google und Alexa

Google und Amazon machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten besitzt, kann rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN