Niklas Dams (SV Wehen Wiesbaden) klärt den Ball vor Marc Schnatterer (1.FC Heidenheim) (Foto: Imago, imago images / Jan Huebner)

Fußball | 2. Bundesliga Wehen Wiesbaden und Heidenheim trennen sich 0:0

Der SV Wehen Wiesbaden und der 1. FC Heidenheim haben sich nach einer Nullnummer am 10. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga die Punkte geteilt.

Beide Teams boten am Samstag beim 0:0 vor 5023 Zuschauern in der Brita Arena spielerische Magerkost. Pech hatten die Gastgeber, als Marcel Titsch-Rivero und Stefan Aigner nach einem heftigen Zusammenprall blutend ausgewechselt werden mussten. Bis dato hatten die Gastgeber frühzeitig attackiert und so das Spiel der Heidenheimer unterbunden.

Doch trotz mehr Ballbesitz konnten sich die Hessen keine Chancen herausarbeiten. Anders die Gäste, aber Robert Leipertz verzog zweimal (14. Minute/29.). Nach der Verletzung der beiden Mittelfeldspieler kam ein Bruch ins Spiel der Hessen. Nach der Pause änderte sich wenig. Chancen waren weiterhin Mangelware. Die besten hatte Wehens Maximilian Dittgen (65./87.) und Moritz Kuhn (90.+1), doch Heidenheims Torwart Kevin Müller parierte stark.

STAND