Heidenheimer Jubel gegen Union Berlin (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Robin Rudel;)

2. Bundesliga | 1. FC Heidenheim Heidenheim bezwingt Union Berlin

Der 1. FC Heidenheim hat mit einem 2:1-Heimsieg gegen Union Berlin ein dickes Ausrufezeichen in der 2. Bundesliga gesetzt.

11.150 Zuschauer erlebten eine abwechslungsreiche Partie. Die Heidenheimer erspielten sich die ersten Chancen, in Führung gingen allerdings die Gäste. Robert Zulj nutzte in der 22. Minute einen Abpraller aus kurzer Distanz zum 1:0 für die Berliner und es ging durchaus verdient mit diesem Spielstand in die Pause.

Dauer

In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Gastgeber aber zunächst effektiv. Nach einer Ecke glich Robert Glatzel in der 48. Minute aus, wenig später traf Marc Schnatterer (56.) mit seinem neunten Saisontor. Heidenheims Torwart Kevin Müller hielt in Schlussphase den Sieg fest.

Heidenheim hat mit 42 Punkten nun fünf Zähler Rückstand auf Union, das auf dem Relegationsplatz liegt.

STAND