Bitte warten...

Fußball | 2. Bundesliga Schneider schockt Sandhausen in der letzen Minute

Erst in der Schlussphase drehte der SV Sandhausen so richtig auf. Und fast hätten sich die Badener mit drei Punkten belohnt. Doch dann kam die letzte Minute und Jan-Marc Schneider.

Jan-Marc Schneider vom FC St. Pauli hat Sandhausen mit seinem Last-Minute-Tor zu, 1:1 geschockt

Jan-Marc Schneider hat Sandhausen mit seinem Last-Minute-Tor geschockt

Manuel Stiefler hätte der Held des Abends werden können. Denn der defensive Mittelfeldspieler hatte den SV Sandhausen in der 80. Spielminute gegen den FC St. Pauli in Führung geschossen. Es war erst der zweite vielversprechende Angriff, nachdem Philipp Klingmann zehn Minuten vorher völlig freistehend am Tor vorbei schoss. Bis dahin war von der Sandhäuser Offensive nichts zu sehen.

Auch der FC St. Pauli tat sich lange schwer, hatte mit Christopher Buchtmann (11. - leichtfertig vertändelt) und Bernd Nehrig (45. - Mega-Parade von Marcel Schuhen) die deutlich besseren Chancen. Fast hätte Stiefler den Badener Effizienz-Königen mit seinem Tor dann doch noch die Krone aufgesetzt. Doch der eingewechselte Jan-Marc Schneider traf in der 90. Minute zum Ausgleich für die auswärtsstärkste Mannschaft der Liga.

Sandhausen hat nun vier Punkte Rückstand

Nach dem 1:1 steht der SV Sandhausen mit 18 Punkten auf Platz fünf der Tabelle und ist damit immer noch voll im Soll. Dennoch hat es das Team von Trainer Kenan Kocak dadurch versäumt, den Anschluss ans Spitzen-Quartett zu halten und hat nun drei Punkte Rückstand auf die Aufstiegsplätze. Darum ärgerte sich SVS-Verteidiger Markus Karl über den späten Ausgleich.


SV Sandhausen - FC St. Pauli 1:1 (0:0)

Sandhausen: Schuhen - Klingmann, Seegert, Knipping, Paqarada - Stiefler, Linsmayer (46. Karl) - Ibrahimaj (68. Daghfous), Förster, Derstroff (64. Sukuta-Pasu) - Vunguidica Trainer: Kocak

St. Pauli: Himmelmann - Zander, Lasse Sobiech, Avevor, Buballa - Flum (87. Schoppenhauer), Nehrig (57. Schneider) - Sobota, Buchtmann, Möller Daehli (76. Dudziak) - Allagui Trainer: Janßen

Schiedsrichter: Markus Schmidt (Stuttgart)

Tore: 1:0 Stiefler (80.), 1:1 Schneider (90.)

Zuschauer: 8.514