Bitte warten...

Fußball | 1. FC Kaiserslautern Fix! Frontzeck wird neuer FCK-Trainer

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat einen neuen Cheftrainer: Michael Frontzeck wird Nachfolger des erkrankten Jeff Strasser. Der frühere deutsche Nationalspieler unterzeichnete bei den Roten Teufeln einen Vertrag bis 2019, gültig für die 2. und die 3. Liga.

FCK-Trainer Jeff Strasser und Michael Frontzeck

Der erkrankte Jeff Strasser (li.) wird von Michael Frontzeck als FCK-Cheftrainer abgelöst

Frontzeck rückte nach seinem Karriereende im Jahr 2000 bei Borussia Mönchengladbach in den Trainerstab von Hans Meyer. Seine Ausbildung zum Fußballlehrer schloss er im Jahr 2001 als Jahrgangsbester ab. 

Frontzeck tritt mit "viel Optimismus" an

"Ich freue mich auf meine Arbeit hier am Betzenberg. Trotz der aktuell nicht einfachen Situation gehe ich mit viel Optimismus an diese Aufgabe heran. Jetzt gilt es schnell die Mannschaft kennenzulernen und sich auf das Spiel in Braunschweig vorzubereiten. Dabei werde ich mich auch mit Jeff Strasser absprechen, dem ich auch an dieser Stelle nochmals eine schnelle Genesung wünsche", so Frontzeck.

0:48 min

Mehr Info

2. Bundesliga | 1. FC Kaiserslautern

Michael Frontzeck äußert sich zur sportlichen Situation

-

Der neue Trainer des 1.FC Kaiserslautern spricht über die Aufgabe bei den Roten Teufeln und die "Mission Klassenerhalt".

"Traue der Mannschaft außergewöhnliche Dinge zu"

Angesichts von zehn Punkten Abstand auf den Relegationsrang 16 weiß Frontzeck um die Schwere der Aufgabe, die ihm mit dem aktuell Tabellenletzten der 2. Liga bevorsteht. "In der Vergangenheit sind hier auf dem Kaiserslauterer Betzenberg schon außergewöhnliche Dinge passiert und das traue ich der Mannschaft auch wieder zu", sagte Frontzeck.

Überrascht zeigte sich Frontzeck von der trotz der schlechten sportlichen Lage guten Stimmung bei den Pfälzern: "Beim FCK herrscht eine sehr gute Atmosphäre, das habe ich in unseren Gesprächen und auch hier vor Ort direkt gemerkt. Das ist wirklich anders, als das in der öffentlichen Wahrnehmung dargestellt wird." Um 15 Uhr wird Frontzeck mit seiner neuen Mannschaft zum ersten mal trainieren. Mit von der Partie soll dann auch Rückkehrer Halil Altintop sein.

1:25 min

Mehr Info

2. Bundesliga | 1. FC Kaiserslautern

Boris Notzon erklärt die Trainerverpflichtung

-

FCK-Sportdirektor Boris Notzon erklärt, wie es zur Verpflichtung von Michael Frontzeck gekommen ist.

Nach Co-Trainer-Tätigkeiten an der Seite von Ewald Lienen in Mönchengladbach und Hannover übernahm Frontzeck im Jahr 2006 beim damaligen Bundesligisten Alemannia Aachen erstmals eine Cheftrainertätigkeit. Es folgten Stationen bei Arminia Bielefeld und Borussia Mönchengladbach sowie in der Zweiten Liga beim FC St. Pauli. Zuletzt war Frontzeck im Jahr 2015 für den Bundesligisten Hannover 96 tätig. Das Trainerteam beim 1. FC Kaiserslautern komplettieren wie auch unter Strasser Co-Trainer Alexander Bugera, Torwarttrainer Gerry Ehrmann, Athletiktrainer Bastian Becker und Co-Trainer Analyse Martin Raschick.

Strasser musste in der Halbzeit des Auswärtsspiels beim SV Darmstadt 98 am vergangenen Mittwoch aus gesundheitlichen Gründen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Spiel wurde daraufhin abgebrochen. Nach zahlreichen Untersuchungen wurden bei dem 43-Jährigen vorübergehende Herzrhythmusstörungen in Zusammenhang mit einer verschleppten Grippe festgestellt. Die Ärzte verordneten ihm nun eine voraussichtlich vier- bis sechswöchige Ruhepause. Video


Programm-Tipp

Alles zum Spiel des 1. FC Kaiserslautern bei Eintracht Braunschweig sehen Sie am Sonntag ab 23:50 Uhr in der Sendung Flutlicht im SWR Fernsehen RP.