Bitte warten...

Eishockey | Bundesliga Adler gewinnen Krimi gegen die Wild Wings

Die Mannheimer Adler haben im Südwest-Derby gegen die Schwenninger Wild Wings die Oberhand behalten. Die Adler siegten nach einem echten Krimi mit 4:3 (1:1, 2:1, 0:1, 0:0, 1:0).

Thomas Larkin von den Adlern Mannheim

Thomas Larkin von den Adlern Mannheim

Matthias Plachta war es, der im Penaltyschießen für die Entscheidung zugunsten der Mannheimer sorgte. Zuvor hatte es nach 60 Minuten 3:3 gestanden.

Phil Hungerecker hatte die Adler in der sechsten Minute in Führung gebracht, Tobias Wörle nur vier Minuten später ausgeglichen. Ulrich Maurer sorgte für die Gästeführung (26.), ehe die Adler durch Daniel Sparre (29.) und Thomas Larkin (32.) zurückschlugen. Mirko Höfflin (48.) hatte schließlich im Schluss-Drittel mit seinem Treffer für die Overtime gesorgt.