Bitte warten...
Das Objekt der Begierde: Der DFB-Pokal

DFB-Pokal | Auslosung Mainz 05 empfängt den VfB Stuttgart

Die Paarungen im Achtelfinale des DFB-Pokals stehen fest: Der FSV Mainz 05 empfängt dabei den VfB Stuttgart. Der 1. FC Heidenheim hat Eintracht Frankfurt zu Gast, während der SC Freiburg zu Werder Bremen reisen muss.


Der FSV Mainz 05 wurde als Erster der 32 Klubs gezogen und trifft im Südwest-Duell auf den VfB Stuttgart. Der schwäbische Erstliga-Aufsteiger hatte sich in der 2. Runde mit 3:1 beim 1. FC Kaiserslautern durchgesetzt. Auch in der ersten Runde bestritt der VfB ein Auswärtsspiel und kam im Elfmeterschießen beim Regionalligisten Energie Cottbus weiter.

Im Duell der Bundesligisten aus Mainz und Stuttgart kurz vor Weihnachten erwarten beide Seiten eine knappe Angelegenheit. Außenverteidiger Andreas Beck sieht seinen VfB auswärts zwar vor einer schweren Aufgabe, spricht aber von einer "Partie auf Augenhöhe". Für den Mainzer Sportdirektor Rouven Schröder ist das Achtelfinal-Heimspiel gegen Stuttgart ein "Top-Los", das auch wieder mehr Zuschauer anlocken als zuletzt nur knapp 10.500 Zuschauer beim 3:2 Sieg nach Verlängerung in der zweiten Pokalrunde gegen Holstein Kiel.

Reaktionen aus den Südwest-Klubs


Der SC Freiburg wird für das abschließende Pflichtspiel des Jahres 2017 in den Norden reisen und beim Bundesliga-Vorletzten Werder Bremen um den Einzug ins Pokal-Viertelfinale kämpfen. Dann wird auf Bremer Seite ein neuer Trainer auf der Bank sitzen. Wer genau das sein wird steht noch nicht fest. Die Norddeutschen hatten Trainer Alexander Nouri aufgrund anhaltender Erfolglosigkeit freigestellt. Zunächst rückt nun U23 Trainer Florian Kohfeldt in die erste Reihe vor.


Heidenheim trifft auf Eintracht Frankfurt

Zweitligist 1. FC Heidenheim empfängt im Achtelfinale Eintracht Frankfurt. "Ich freue mich riesig, dass wir endlich wieder ein Heimspiel im DFB-Pokal haben, nachdem wir jetzt zweimal in Folge in der Fremde antreten mussten. Mit dem letzten Spiel des Kalenderjahres 2017 haben wir sogar die Möglichkeit ins Viertelfinale einzuziehen. Wir haben großen Respekt vor Frankfurt, die Eintracht ist ein Traditionsverein und Top-Bundesligist. Wir werden alles reinhauen und versuchen in die nächste Runde einzuziehen. Im Pokal ist immer alles möglich - wir freuen uns auf eine volle Hütte", wird der Vorstandsvorsitzende Holger Sanwald nach der Auslosung auf der Vereinshomepage zitiert.

Im Top-Duell der dritten Runde trifft der FC Bayern München auf Borussia Dortmund. Das Achtelfinale findet am 19. und 20. Dezember 2017 statt.

Alle Begegnungen im Überblick

BUNDESLIGA - BUNDESLIGA
FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart
Bayern München - Borussia Dortmund
Werder Bremen - SC Freiburg
Borussia Mönchengladbach - Bayer Leverkusen
Schalke 04 - 1. FC Köln

BUNDESLIGA - 2. BUNDESLIGA
1. FC Heidenheim - Eintracht Frankfurt
1. FC Nürnberg - VfL Wolfsburg

2. BUNDESLIGA - 3. LIGA
SC Paderborn - FC Ingolstadt