Bitte warten...

Bundesliga | FSV Mainz 05 Schröder für drei Jahre zum Vorstand gewählt

Der FSV Mainz 05 baut weiter auf Rouven Schröder. Der neu gewählte Aufsichtsrat des Klubs hat den 41-Jährigen für die Dauer von drei Jahren zum hauptamtlichen Vorstand bestellt. Entsprechend wurde der ursprünglich bis 2019 datierte Vertrag Schröders um ein Jahr bis 2020 verlängert.

Johannes Kaluza, Vorstandsvorsitzender des FSV Mainz 05, Sportdirektor Rouven Schröder sowie der Aufsichtsratvorsitzende Detlev Höhne (von li.)

Johannes Kaluza, Vorstandsvorsitzender des FSV Mainz 05, Sportdirektor Rouven Schröder sowie der Aufsichtsratvorsitzende Detlev Höhne (von li.)

Rouven Schröder, der bisher als Sportdirektor beim FSV Mainz 05 angestellte war, wechselt damit in das Beschluss-Organ von Mainz 05. "Wir setzen mit der Wahl von Rouven Schröder in den Vorstand ein deutliches Zeichen und stärken seine Position im Verein", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Detlev Höhne: "So gewinnt er als sportlich Verantwortlicher Handlungsspielraum für seine wichtigen Entscheidungen. Auch perspektivisch ist das ein klares Statement: Rouven Schröder und Mainz 05, das passt sehr gut
zusammen."

"Komplett angekommen in Mainz"

Schröder fühlte sich ob des ihm entgegengebrachten Vertrauens geehrt: "Ich danke dem Aufsichtsrat und nehme die Herausforderung gerne an. Ich fühle mich nach einem Jahr in Mainz komplett angekommen und wohl in diesem Verein. Ich habe großen Ehrgeiz, den Klub weiter voranzubringen und gemeinsam im Team für die Zukunft zu rüsten."