Bitte warten...

Basketball | Playoffs Ulm erzwingt Entscheidungsspiel

Ratiopharm Ulm hat in der Halbfinal-Serie der Basketball-Bundesliga-Playoffs den Ausgleich geschafft. Beim Auswärtsspiel in Oldenburg gewannen die Ulmer mit 74:61 (42:31).

Per Günther

Per Günther (r.) und seine Ulmer schafften den Ausgleich in Spiel vier

Damit steht fest, dass der Final-Teilnehmer in einem Entscheidungsspiel ermittelt werden muss. Der Hauptrunden-Erste aus Ulm gewann am Dienstagabend im vierten von fünf möglichen Halbfinal-Spielen verdient und glich in der "Best-of-Five"-Serie zum 2:2 aus. Der Sieger des Duells am Donnerstag (19.00 Uhr) in Ulm trifft im Endspiel auf Titelverteidiger Brose Bamberg. Erfolgreichster Werfer bei den Ulmern war Raymar Morgan mit 18 Punkten, für Oldenburg traf Rickey Paulding (12) am besten.

Vizemeister Ulm darf durch den Erfolg weiter auf den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte hoffen. Oldenburg krönte sich zum letzten und einzigen Mal 2009 zum Champion. Der Finalgegner des Siegerteams ist Meister Brose Bamberg. Die Franken hatten ihre Halbfinalserie gegen Bayern München mit 3:0 für sich entschieden.