Bitte warten...

Basketball | Bundesliga Ulm und Ludwigsburg feiern Siege

Erfolg für ratiopharm Ulm: Der Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm hat sein Zwischentief offenbar endgültig überwunden und hält wieder gezielt Kurs auf die Playoff-Runde. Auch Ludwigsburg gewann, während es für Tübingen eine Heimpleite setzte.

Der Ulmer Luka Babic beim Versuch, einen Korb zu werfen

Der Ulmer Luka Babic beim Versuch, einen Korb zu werfen

Durch das 87:72 (38:39) am 19. Spieltag gegen Science City Jena feierten die Schwaben ihren zweiten Sieg nacheinander. Derzeit liegen die Ulmer auf Rang acht.

Für Jena, das vor dem Gastspiel in Ulm durch drei Erfolge in vier Spielen zarte Play-off-Ambitionen erkennen gelassen hatten, bedeutete die Niederlage nach einer knappen Pausenführung einen herben Dämpfer für die Hoffnungen auf die Teilnahme an der Finalrunde.

Tübingen abgeschlagen Letzter

Derweil hält der Höhenflug der MHP Riesen Ludwigsburg an. Die Riesen gewannen ihr Heimspiel gegen die Eisbären Bremerhaven mit 92:69 (48:29). Ludwigsburg liegt auf Rang drei der BBL. Eine Heimpleite setzte es indes für die Walter Tigers Tübingen. Gegen die Fraport Skyliners unterlagen die Schwaben vor heimischer Kulisse mit 57:65 (27:39). Damit bleibt Tübingen abgeschlagen Letzter mit 2:36 Punkten.

xxx