Trendsport Hyrox (Foto: IMAGO, Imago/Tischler)

Trendsport | Hyrox

"Man muß über sein Limit hinausgehen, wenn man was erreichen will"

STAND
EIN FILM VON
Stefan Keber

Härter geht es kaum. Sascha Ahrens und Lukasz Dreger haben eine gemeinsame Leidenschaft: Hyrox. Eine Trendsportart, bei der man mehr als den inneren Schweinhund überwinden muss:

Sie sehen aus wie Brüder und wahrscheinlich fühlen sie sich auch als Brüder - zumindest als Brüder im Geiste. Sascha Ahrens (36) Angestellter in einem Reha-Zentrum in Kaiserslautern und Lukasz Dreger (39), Unternehmer aus Morschheim im Donnersbergkreis haben eine gemeinsame Leidenschaft: Hyrox.

Härter geht es kaum

Hyrox, das ist ein Trendsport mit vielen Laufanteilen (Acht Mal 1000 Meter) und Kraftelementen. Da muss ein Schlitten gezogen werden, der drei Zentner wiegt. Da müssen Gewichte geschleppt, und sechs Kilogramm schwere Bälle zielgenau geworfen werden, letzteres gleich einhundert mal.

Für Lukasz Dreger ein Vergnügen. "Man muß über‘s Limit hinausgehen, wenn man was erreichen will", sagt er. Und genau das macht die Sache für ihn so interessant. Als ehemalige Fußballer waren er und Sascha Ahrens ohnehin körperlich fit. Aber dass sie gleich bei ihrem ersten Hyrox-Wettkampf in Berlin in ihrer Altersklasse gewinnen würden, das hatten sie nicht erwartet.

Hyrox WM in Las Vegas

Der Lohn: Die Fahrkarte zur Weltmeisterschaft am 14.Mai 2022 in Las Vegas. So eine Reise ist teuer. Zwar haben die Beiden einige Sponsoren, aber natürlich legen sie finanziell dabei drauf. Beide sind Familienväter, beide haben Partnerinnen, die Verständnis für diese schräge Leidenschaft aufbringen. Sie haben sich für die Weltmeisterschaft auch was vorgenommen.

Trendsport Hyrox: Man muss an seine Grenzen gehen (Foto: SWR, SWR)
Trendsport Hyrox: Sascha Ahrens und Lukasz Dreger gehen gerne über ihre Grenzen hinaus SWR

Bei ihrer Generalprobe, einem Wettbewerb in Frankfurt am vergangenen Wochenende, liefen sie eine überraschend gute Zeit: 57 Minuten und 35 Sekunden. "Da sind sicher noch ein, zwei Minuten mehr drin", sagt Sascha Ahrens, der sich mit seinem "Bruder im Geiste", mit Lukasz Dreger einig ist: Egal, wie es in Las Vegas läuft, Hauptsache, das Ganze macht Spaß.

STAND
EIN FILM VON
Stefan Keber