Bitte warten...
1/1

SWR Fernsehen Tatort

So war die große SWR Tatort Premiere am 2.6.2017

In Detailansicht öffnen

Das SWR Sommerfestival in Stuttgart begann am Freitagabend mit der großen SWR Tatort Premiere. Egal ob links ...

Das SWR Sommerfestival in Stuttgart begann am Freitagabend mit der großen SWR Tatort Premiere. Egal ob links ...

... oder rechts. Die Schlangen vor dem Eingang waren lang. Denn jeder wollte pünktlich auf seinem Platz sein ...

... oder zumindest auf dem Gras vor der Bühne.

Jeder Besucher hatte die Möglichkeit mit Pappfiguren der Kommissare Lannert (Richy Müller, links) und Bootz (Felix Klare, rechts) Erinnerungsfotos zu schießen.

Aber selbst dort hatten sich Besucher-Schlangen gebildet.

Denn jeder wollte ein Bild mit den netten Kommissaren haben.

Nach und nach nahmen die Besucher ihre Plätze ein.

Denn die Tanzgruppe des Europa Park Rust sorgte vor dem Tatort für Aktion auf der Bühne.

Mit atemberaubenden Showeinlagen heizten sie dem Publikum ein.

Danach war es endlich soweit: Moderatorin Stephanie Haiber begrüßte Richy Müller und seinen Kollegen ...

... Felix Klare auf der Bühne.

Das Gespräch der drei sorgte für einige Lacher im Publikum.

Wie es sich für einen richtigen Tatortabend gehört, gab es noch eine Kleinigkeit zu Essen.

Dann hieß es alle auf die Plätze ...

... noch einmal in die Kamera winken ...

... und dann begann pünktlich um 21.00 Uhr die große SWR Tatort Premiere mit dem Titel "Stau".

Aufmerksam und voller Begeisterung verfolgten die Zuschauer die neue Tatort-Folge.

Manfred, Karl-Heinz, Angela, Martin, Biggi, Gabi und Gabi aus Kircheim verpassen so gut wie keinen Tatort. Deshalb waren sie auch bei der großen SWR Tatort Premiere auf dem Schloßplatz. Für sie war es ein voller Erfolg.

Für Karin und Ute aus Sindelfingen war die große SWR Tatort-Premiere ein unterhaltsamer und witziger Abend.

Für ein "Kammerspiel auf der Weinsteige" nahmen Barbara, Hubertus, Susanne, Doro, Maria und Irmi teilweise den weiten Weg aus München, aber auch aus Stuttgart auf sich.