SWR Sommerfestival SWR3 Tag (Foto: SWR, Torsten Silz)

SWR Sommerfestival Tag 3

Rückblick - So war das SWR3 Konzert mit Bosse

STAND
AUTOR/IN

Den krönenden Abschluss des SWR Sommerfestivals lieferte Bosse am Sonntag, 5. September. Aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfalls in der Band spielte Bosse in einem einmaligen und ganz speziellen Akustik-Set. Ein Ausnahme-Auftritt in der launchigen Atmosphäre des Rosengartens. "LICIA" brachte das Publikum im Vorfeld bereits in die richtige Stimmung - ein Spätsommerabend, der sicher in Erinnerung bleibt.

Am dritten Tag des SWR Sommerfestivals stand Bosse für SWR3 auf der Bühne. In einer intimen Akustik-Version begeisterte Axel "Aki" Bosse das Publikum im Rosengarten.

Ein Akustik-Konzert, nur ein bisschen besser als sonst

Ruhig, persönlich und mit vielen Geschichten zu seinen Songs führte Bosse durch den Abend. Rund drei Stunden hatte sich die Band im Rosengarten eingespielt und geprobt, denn ohne den kurzfristig erkrankten Schlagzeuger Chris Heiny geht sonst eigentlich nichts. Heute haben sie trotz aller Unwegsamkeiten gezeigt: Auch spontan kann es wunderschön werden!

"Ungefähr so hab ich das geschrieben, hört mal..."

Bosse spielte akustisch mit Gitarre und gab damit einen Einblick, wie seine Songs sich anhören, während er sie schreibt. Mit dem Song "Alles ist Jetzt" rief Bosse dazu auf, Träume im Leben einfach umzusetzen, denn "alles ist jetzt, das Leben ist kurz". Schon beim zweiten Titel hielt es die Fans nicht mehr auf ihren Stühlen, sie tanzten zu "Dein Hurra" auf ihren Plätzen.

Am Eingangstor stand Peace, komm rein und genieß

In "Paradies" wurden die Töne gesellschaftskritisch. Doch statt sich über die Gegebenheiten zu beschweren, zeichnete der Titel positive Vorschläge für eine bessere Welt. Bosse teilte politische Ansichten und rief besonders das jüngere Publikum unter großem Applaus dazu auf, bei der anstehenden Wahl ein Zeichen für eine offene, diverse und ökologische Zukunft zu setzen.

Neuer Song "Vater" zum ersten Mal auf der Bühne

Mit "Vater" thematisierte Bosse seine Jugend und betonte die positive Beziehung, die er bereits in der Kindheit zu seinem Vater hatte. Ein großes Dankeschön sprach aus den Zeilen.

"Das ist ein Song, der ist mir fast zu persönlich, aber wie "Schönste Zeit" bedeutet er mir einfach mehr als andere Lieder und ich hoffe, es ist ein Song, den ich auch noch in 30 Jahren gerne singe."

Blumen für Valentine

Schließlich gab es einen herzlichen Abschied für die Sängerin Valentine Romanski, die nach acht Jahren die Band verlässt und heute im Rosengarten ihr letztes Konzert mit Bosse spielte. Einige Tränen und einen Blumenstrauß später war klar, die Band zeigte ihren glücklichen Fans heute im Rosengarten ihre sensible und persönliche Seite.

Ein toller Abschluss für ein abwechslungsreiches SWR Sommerfestival 2021. Wir sagen Danke für dieses einfühlsame Akustik-Set.

SWR Sommerfestival Bosse Teil2 (Foto: SWR, Torsten Silz)
Licia hat den SWR3 Abend im Rosengarten beim SWR Sommerfestival eröffnet Torsten Silz Bild in Detailansicht öffnen
Bosse hat Vollblutmusiker in seiner Band Torsten Silz Bild in Detailansicht öffnen
Ein besonderes Akustikset gab es von Bosse Torsten Silz Bild in Detailansicht öffnen
Kusshand für die Fans Torsten Silz Bild in Detailansicht öffnen
Cello-Solo auf Carbon-Cello Torsten Silz Bild in Detailansicht öffnen
Bosse ständig im Kontakt mit seinen Fans Torsten Silz Bild in Detailansicht öffnen
Bosse im Duett im Valentine Torsten Silz Bild in Detailansicht öffnen
Bosse in voller Action Torsten Silz Bild in Detailansicht öffnen
Ein emotionaler Abschied von seiner langjährigen Begleiterin Valentine Torsten Silz Bild in Detailansicht öffnen
Zweibrücken

SWR Sommerfestival Zweibrücken Der SWR Sommerfestival-Blog

Herzlich willkommen auf dem SWR Sommerfestival Liveblog. Endlich geht es wieder los! Der SWR sorgt im Rosengarten an drei Tagen für Festivalstimmung. Erleben Sie das SWR4 Schlagerfest, Laith Al-Deen und Bosse. Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen und fangen besondere Momente ein. Hier gibt es Bilder, Zitate und Updates rund um die Künstler*innen, das Publikum und unser Team und wir sind vor allem eines: Immer ganz nah dran.

Posten Sie rund um das Sommerfestival unter #SWRsf und werden Sie Teil unseres Liveblogs.  mehr...

STAND
AUTOR/IN