Bitte warten...

Freiluftkino im Rückblick Tatort Premiere auf dem Festivalgelände

Stürmischer Beifall für die Tatort-Kommissare nach einem spannenden Krimi-Abend im restlos besetzten Freiluftkino. Das SWR Sommerfestival startete mit einem echten Highlight!

Der Tatort läuft auf der Vidiwall

Voll besetzte Reihen, sympathische Stars, ein spannender Krimi - was will man mehr! Ein gelungener Start für das SWR Sommerfestival in Mainz. Nach dem langen Fernsehabend versammelten sich 700 Zuschauer vor der Vidiwall im Freiluftkino und sahen einen Tatort der Spitzenklasse.


Meet & Greet

Aber vor all dem Applaus hatten die Kommissare hier im Funkhaus noch einiges zu tun: zunächst war da das Meet & Greet. Im Interview mit Jens Hübschen ging es um Frisuren, Körpergröße, Schauspielkunst.

5:41 min

Mehr Info

Tatort: Meet & Greet

Richy Müller und Felix Klare im Interview

Alexandra Dietz

Die Gewinner des Meet & Greet mit den Stuttgarter Tatort Kommissaren durften zwei sympathische Schauspieler im Plausch mit Jens Hübschen erleben.


Der Tatort "HAL"

Um was ging's? Um nichts weniger als "Big Data": Ein Thema, das allgegenwärtig ist, darüber sind sich die Macher des Films einig. Richy Müller ist froh, dass er bei diesem Film mitmachen konnte, der aktueller nicht sein könnte. Felix Klare hingegen, der dem Publikum sein altes Tasten-Handy entgegenhält, muss sich persönlich über Big Data bei diesem Modell noch keine Gedanken machen. Er hatte ein viel profaneres Problem: Er musste am selben Morgen noch bis 5 Uhr an einem anderen Set drehen, wollte sich aber trotz Schlafmangels den Abend beim SWR Sommerfestival nicht entgehen lassen.

Für den Autor und Regisseur Niki Stein war dieser Tatort eine besondere Herausforderung. Er wurde beauftragt zum Thema "Big Data" ein Drehbuch zu schreiben, doch er tat sich schwer. Er entwickelte die Idee, einen Science Fiction Film zu drehen. Bei der Entstehung des Tatort wurde immer klarer, dass das Thema kein Science Fiction ist, sondern in weiten Teilen bereits Realität.


Wie war es?

Die Besucher des Abends waren begeistert von der besonderen Open Air Atmosphäre. Deutlich zu spüren war aber, dass das allgegenwärtige Thema des Films nicht spurlos am Publikum vorüber gegangen ist. Das Thema beschäftigte viele der Gäste auch noch nach dem Film.


Wann dürfen alle?

Am 28. August wird der Stuttgarter Tatort auch im Ersten ausgestrahlt und wird dann auch denjenigen, die heute nicht da sein konnten, einen fesselnden Sonntagabend bescheren.


1/1

Der Abend in Bildern

Die Stuttgarter Kommissare zu Gast in Mainz

In Detailansicht öffnen

Best gelaunte Tatort-Kommissare im Interview mit Jens Hübschen.

Best gelaunte Tatort-Kommissare im Interview mit Jens Hübschen.

Felix Klare ist anfangs allerdings noch ein bisschen müde: Nachtdreh. Oder sind es seine vier Kinder?

Aber für die Fans ist er dann wieder hell wach und voll da.

Und jetzt noch schnell ein Foto zur Erinnerung!

Und schon geht's weiter in die Landesschau Rheinland-Pfalz zum nächsten Interview.

Draußen warten schon die Zuschauer im Open-Air-Kino...

Kein Platz mehr frei, es kann losgehen.

Und dann wird sie eröffnet - die große Premiere. Das will Jens Hübschen aber nicht alleine machen.

Landessenderdirektorin Dr. Simone Schelberg unterstützt.

Und dann geht's los: "HAL", heißt der Tatort, der am 28. August ausgestrahlt wird.

Spannung pur auf dem Platz - was für ein Krimi!

Und am Ende gibt's eine Rose als Dankeschön für den tollen Abend!

Die sind schon auch Kumpels, oder?

Kleines Autogramm wäre auch noch schön - auch wenn es vielleicht ein bisschen dauert...

Und obwohl es wirklich sehr sehr sehr viele Autogramme waren...

... ist für jeden noch ein Lächeln drin!