Bitte warten...

Mark Forster Open Air Mit der kleinen Schwester auf der Zitadelle

Mark Forster gab bei schönstem Sonnenschein sein Konzert auf der Mainzer Zitadelle. Die Fans feierten ihren Star und er feierte sein Publikum.

Tore auf zum Konzert

Kaum waren die Tore zum Festivalgelände geöffnet, stürmten die ersten Fans schon ganz nach vorne an die Bühne. Egal ob jung oder alt, alle wollten so nah wie möglich an Mark Forster ran. Die Fans waren bestens ausgestattet mit Schildern, Postern, Mark Forster Cappies und T-Shirts.

Bevor es aber los ging, saßen alle erst einmal entspannt auf der Wiese vor der Bühne und genossen die warmen Sonnenstrahlen.


Die Festivalbühne auf der Zitadelle

Das Konzert eröffnete "Sorgenkind". Als danach Mark Forster die Bühne betrat, war das Publikum nicht mehr zu halten. Mark Forster freute sich wieder einmal in Mainz zu sein. Schließlich hat er hier studiert.


Neben seinen altbekannten Songs präsentierte er auch Teile seines neuen Albums "Tape". Für diese Platte reiste er mit seiner Gruppe um die ganze Welt. Es wirkten unter anderem das Streichensemble von Rosie Danver, die bereits mit Adele produziert hat, und die Harlem Gospel Singers aus New York mit.

Die Harlem Gospel Singers wurden dann auch gleich mal angerufen. Der großartige Dialog mit dem Gospelchor in klassischem Denglisch ("When I have you on the Strippe..."), der na ja, möglicherweise teilweise vom Band kam, aber gaaaanz echt klang, mündete in den gemeinsamen Song "Schöner Scherbenhaufen".


Mit der kleinen Schwester auf der Zitadelle

Ein besonderes Highlight war der Song "Natalie", den er für seine jüngere Schwester geschrieben hat. Sie war mit dabei und feierte mit ihren Freunden im Publikum.

Bei Songs wie "Auf dem Weg", "Au Revoir" und dem EM Song "Wir sind groß" tanzte und sang das Publikum lauthals mit. Mark Foster dankte es ihnen mit seinem Pyrofinale aus Konfettiregen, Nebel  und einer Extraportion Licht.


1/1

Der Abend in Bildern

Tolle Stimmung bei Mark Forster

In Detailansicht öffnen

Bereits vor dem Konzert bilden sich lange Schlangen am Einlass an der Zitadelle.

Bereits vor dem Konzert bilden sich lange Schlangen am Einlass an der Zitadelle.

Um 17.30 Uhr geht's dann los: die Tore öffnen sich und die Besucher strömen auf das Gelände.

Jetzt schnell die besten Plätze sichern!

Alles freut sich auf ein großartiges Konzert!

Bevor es los geht gibt's schnell noch einen kleinen Snack zur Stärkung ...

... und kühle Getränke bei strahlendem Sonnenschein. So lässt es sich gut auf Mark warten.

Die kleinen Besucher sind super vorbereitet. Echte Fans eben!

Mark Forster wird geliebt.

Von groß ...

... und klein.

Dann ist es soweit. SWR3 Moderatorin Daniela Hilpp eröffnet das Konzert.

Mark Forster wird von seinen Fans begeistert empfangen. Er ist der Held des Abends.

Schnell noch ein Foto zur Erinnerung an den tollen Abend machen!

Anschauen und genießen ...

... und dabei singen wir leise vor uns hin:

Flash mich nochmal ...

Danke, Mark Forster, für das tolle Konzert!