Bitte warten...

SWR Junge Opernstars Alle Preisträger des Emmerich Smola Förderpreises

Preisträger & Teilnehmer 2004 - 2019

2019
Aleksandra Jovanović, Sopran (Serbien), André Baleiro, Bariton (Portugal)
weitere Teilnehmer 2019: Carina Schmieger, Sopran (Deutschland), Aytaj Shikhalizada, Mezzosopran (Aserbaidschan), Ronan Caillet, Tenor (Frankreich), Neven Crnić, Bariton (Bosnien und Herzegowina)

2018
Josy Santos, Mezzosopran (Brasilien), Samuel Hasselhorn, Bariton (Deutschland)
weitere Teilnehmer 2018: Jihyun Cecilia Lee, Sopran (Südkorea), Carolina López Moreno, Sopran (Deutschland), Gyula Rab, Tenor (Ungarn), Ilya Kutyukhin, Bariton (Russland)

2017
Sheva Tehoval, Sopran (Belgien/Deutschland), Konstantin Lee, Tenor (Südkorea/Deutschland)
weitere Teilnehmer 2017: Rocío Pérez, Sopran (Spanien), Valentina Stadler, Mezzosopran (Deutschland), Hugo Laporte, Bariton (Kanada), Daniel Pastewski, Bass (Deutschland)

2016
Laura Telly Cambier, Sopran (Belgien), und Lukhanyo Moyake, Tenor (Südafrika)
weitere Teilnehmer 2016: Andreja Zidarič, Sopran (Slowenien), Szilvia Vörös, Mezzosopran (Ungarn), Domen Križaj, Bariton (Slowenien), Javid Samadov, Bariton (Aserbeidschan)

2015
Elisabeth Pratscher, Sopran (Österreich), und Leon Kosavic, Bariton (Kroatien)
weitere Teilnehmer 2015: Nombuso Ndlandla, Sopran (Südafrika), Marie Seidler, Mezzosopran (Deutschland), Gerard Schneider, Tenor (Australien-Österreich), Alexander Stavrakakis, Bass (Griechenland)

2014
Sumi Hwang, Sopran (Südkorea), und Iain MacNeil, Bariton (Kanada)
weitere Teilnehmer 2014: Estelle Poscio, Sopran (Schweiz), Dorothea Spilger, Mezzosopran (Deutschland), Marco Stefani, Tenor (USA), Waltteri Torikka, Bariton (Finnland)

2013
Dorottya Láng, Mezzosopran (Ungarn), und Björn Bürger, Bariton (Deutschland)
weitere Teilnehmer 2013: Gloria Rehm, Sopran (Deutschland), Cristina Antoaneta Pasaroiu, Sopran (Rumänien), Caner Akin, Tenor (Türkei), Szymon Chojnacki, Bassbariton (Polen)

2012
Chiara Skerath, Sopran (Belgien), und Derek Welton, Bariton (Australien)
weitere Teilnehmer 2012: Olga Seliverstova, Sopran (Russland), Egle Sidlauskaite, Mezzosopran (Litauen), Sipho Fubesi, Tenor (Südafrika), Donovan Singletary, Bassbariton (USA)

2011
Pretty Yende, Sopran (Südafrika), und Dmitry Lavrov, Bariton (Russland)
weitere Teilnehmer 2011: Agnieszka Adamczak, Sopran (Polen), Chrysanthi Spitadi, Mezzosopran (Griechenland), Antonio Poli, Tenor (Italien), Marko Mimica, Bassbariton (Kroatien)

2010
Anita Watson, Sopran (Australien), und Kap Sung Ahn, Bariton (Südkorea)
weitere Teilnehmer 2010: Inga Lisa Lehr, Sopran (Deutschland), Judita Nagyová, Mezzosporan (Slowakei), David Ho-Chul Lee, Tenor (Südkorea), Richard Šveda, Bassbariton (Slowakei)

2009
Helena Szabóová, Sopran (Slowakei), und Igor Bakan, Bass (Litauen)
weitere Teilnehmer 2009: Mercedes Gancedo, Sopran (Argentinien), Sarah Ferede, Mezzosopran (Deutschland), Vincent Schirrmacher, Tenor (China), Kartal Karagedik, Bariton (Türkei)

2008
Julia Novikova, Sopran (Russland), und Marco Caria, Bariton (Italien)
weitere Teilnehmer 2008: Anna Kasyan, Sopran (Georgien), Theresa Kronthaler, Mezzosopran (Deutschland), Taylan Memioglu, Tenor (Türkei), Yngve Soberg, Bassbariton (Dänemark/Norwegen)

2007
Stefania Dovhan, Sopran (Ukraine), und Jun Mo Yang, Bariton (Süd-Korea)
weitere Teilnehmer 2007: Takesha Meshé Kizart, Sopran (USA), Carine Séchehaye, Mezzosopran (Schweiz), Daniel Jenz, Tenor (Deutschland), Marc Kugel, Bass (Deutschland)

2006
Dorothea Maria Marx, Sopran (Deutschland), und Marco Jentzsch, Tenor (Deutschland)
weitere Teilnehmer 2006: Anja Wegrzyn, Sopran (Deutschland), Kinga Dobay, Mezzosopran (Ungarn), Christian Miedl, Bariton (Deutschland), Florian Plock, Bass (Deutschland)

2004
Eleonore Marguerre, Sopran (Deutschland) (im ersten Jahr war der Preis ungeteilt)
weitere Teilnehmer 2004: Mojca Erdmann, Sopran (Deutschland), Marina Prudenskaja, Mezzosopran (Russland), Colin Balzer, Tenor (Großbritannien), Michael Nagy, Bariton (Deutschland), Konstantin Wolff, Bassbariton (Deutschland)