STAND
AUTOR/IN

Mit Ella Endlich haben wir die Aktion "ENDLICH ECHT" gestartet und der manipulativen Downside der Social-Media-Welt den Kampf angesagt. Perfektion ade, es lebe die Echtheit!

In ihrem Song "Menschen machen Bilder" singt Ella Endlich über Selbstinszenierung. Ella hat beobachtet, dass sie beim Fotografieren einen Druck spürt, das perfekte Bild von sich für viele Klicks zu machen. Auch die Menschen um sie herum seien in diesem Perfektionsstrudel gefangen. Nun soll Schluss sein mit dieser Perfektion.

"Es ist so schön und befreiend, deine Echtheit zu leben und nicht deine Fake-Version!"

Ella Endlich

"ENDLICH ECHT" – Eine Aktion für mehr Echtheit im Netz

"Zeigt, dass ihr nicht vergessen habt, wer ihr seid! Lasst uns gemeinsam endlich echt sein!" Mit diesen Worten hat Ella die SWR Schlager Community dazu aufgerufen, zwei Bilder von sich hochzuladen. Ein Bild, auf dem man sich perfekt in Szene setzt. Gerne auch mit all den Tools, die uns die Technik so bietet! Und ein weiteres Bild, das das natürliche Gesicht zeigt, so wie man ist: ungelabelt, undurchdacht und schön. Ein und dasselbe Motiv zeigt zwei Welten – Perfektion vs. Echtheit! Hier seht ihr eine Auswahl der Einsendungen, die uns erreicht haben.

Ist "Bilder machen Menschen" wie "Kleider machen Leute"?

Ella sieht darin Parallelen und hat da ihren ganz persönlichen Vergleich: Es ist so, wie einen riesigen Kleiderschrank zu haben, mit tausend Möglichkeiten und jede Klamotte drückt ein anderes Lebensgefühl aus. So wie mit den Bildern, die wir von uns machen. Man sucht sich für den Tag einen Filter aus und kleidet sich stilgerecht. Am nächsten Tag wählt man dann einfach einen anderen Filter, so Ella. Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt.

Ellas Glaube an die Echtheit des Einzelnen

Ihrem Aufruf zur "ENDLICH ECHT"-Aktion geht sie als Vorbild voran und zeigt, wie sie mit den vorhandenen Möglichkeiten zwei grundverschiedene Ellas inszenieren kann. Eine vermeintlich perfekte und eine natürliche Ella.

Das Bild zeigt eine Collage von zwei Bildern von Ella Endlich für die SWR Schlager Mitmach-Aktion. Es zeigt ein Bild, auf dem sich Ella Endlich perfekt in Szene gesetzt hat und ein weiteres Bild, auf dem sie einfach ungelabelt und schön, eben einfach echt wirkt. (Foto: AfterlightImage/Ella Endlich)
AfterlightImage/Ella Endlich

Trotz der Masse an Möglichkeiten, die die Bildmanipulation in den sozialen Medien befördern, gibt es für die Sängerin Hoffnung auf mehr Natürlichkeit im Netz. Auf die Frage, ob es eine Chance auf mehr Echtheit in der Social-Media-Welt gibt, sendet Ella diese Message:

"Ich habe das Gefühl, es wird in der Social-Media-Welt immer Menschen geben, die entweder durch Schönheit oder Status ihren Fame aufbauen. Ich glaube aber aus der Tiefe meines Herzens an die Echtheit eines jeden Einzelnen und dass es da draußen Protagonisten geben wird, die mit Klugheit und Haltung vorangehen und Vorbilder werden."

Ella Endlich

Mehr Schlager-Themen

Neue Musikvideos Maite Kelly: "Einfach Hello"

Ob Liebeserklärungen, große Emotionen oder einfach gute Laune - wir zeigen euch die neuen Musikvideos und Singles der Schlagerstars. Einfach mal reinhören!  mehr...

SCHLAGER-NEWS Helene Fischer schenkt Sarah Connor ihr schönstes Lächeln

Alle News rund um den Schlager und die Stars gibt's hier in unserem Schlagernews-Ticker.  mehr...

Mehr aus der Schlagerwelt SWR Schlager

Alles, was ihr wissen müsst rund um deutsche Schlager, Stars und deutsche Musik gibt's hier. Außerdem tolle Bilder, persönliche Interviews und lustige Videos mit euren Stars.  mehr...

STAND
AUTOR/IN