Das Bild zeigt Partyschlagersänger Matthias Distel alias Ikke Hüftgold. Er hat einen sehr zufriedenen Gesichtsausdruck. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Reaktionen im Netz

Stars reagieren auf Ikke Hüftgolds Instagram-Video zu SAT.1-Format "Plötzlich arm, plötzlich reich"

STAND
AUTOR/IN

Nachdem Sänger und Unternehmer Matthias Distel (44) alias Ikke Hüftgold den SAT.1 Dreh zu "Plötzlich arm, plötzlich reich" abgebrochen hat und in einem öffentlichen Statement schwere Vorwürfe gegen die Verantwortlichen der Sendung erhoben hat, melden sich auch andere Prominente zum Thema "Kindeswohl" zu Wort.

Skandalöse Zustände bei den Dreharbeiten vom SAT.1-Format "Plötzlich arm, plötzlich reich"

Am vergangenen Pfingstmontag ließ Matthias Distel alias Ikke Hüftgold die Bombe platzen: In seinem öffentlichen Statement wirft er dem Fernsehsender SAT.1 und der zuständigen Produktionsfirma Imago TV skandalöse Zustände bei den Dreharbeiten des Reality-Formats "Plötzlich arm, plötzlich reich" vor.

Matthias Distel sollte mit seiner Familie an dem Reality-Format teilnehmen, fühlte sich aber nach wenigen Drehtagen aus ethischen und moralischen Gründen gezwungen, das soziale Tauschprojekt zu beenden. Der Grund: Die Dreharbeiten wurden in seinem Haus trotz menschenunwürdigen Geschehnissen nicht abgebrochen. Sein Vorwurf an die Produktionsfirma Imago TV GmbH: "Eine gewissenlose Quotenjagd auf dem Rücken missbrauchter Kinder."

Die Schlagerwelt ehrt Matthias Distel für seinen Mut

Ikkes Videostatement wurde inzwischen über sechs Millionen Mal abgespielt und listet knapp 19 Tausend Kommentare. Darunter befinden sich unzählige Personen des öffentlichen Lebens, auch aus der Schlagerwelt.

So kommentiert Oli.P (42) Ikkes Beitrag mit "Nur Liebe für dich", Olaf Henning (53) nennt ihn einen "unglaublich klasse und ehrlichen Kerl". Auch Kathy Kelly (58) hat in Ikke einen neuen Helden gefunden: "Ikke du Hero, sei umarmt!". Scarlet Flair (29), Malle-Star und Sängerin des neuen Popschlager-Duos "Herzbeben", findet, dass Matthias Distel alles richtig gemacht hat:

"Das Kind steht an erster Stelle! Kein Geld der Welt ist es wert, von so etwas Schrecklichem zu profitieren! Alles richtig gemacht!"

Sonia Liebing steht hinter Matthias Distel

Die zweifache Familienmutter Sonia Liebing (31) teilte Ikke Hüftgolds Statement in ihrer Instagram-Story und möchte es nicht unkommentiert lassen:

"Ich ziehe wirklich meinen Hut vor Matthias, dass er das an die Öffentlichkeit gebracht hat. Und ich wünsche mir wirklich sehr, dass das nicht einfach unter den Teppich gekehrt wird, dass den Familien geholfen wird. Das ist für mich ein Riesenskandal und das kann man einfach nicht so stehen lassen!"

Sonia hofft, dass diese Kinderseelen irgendwann Frieden finden. Für die junge Sängerin gibt es nur eine Konsequenz: dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden und ihre gerechte Strafe bekommen.

"Ich bin weiß Gott nicht die beste Mum auf der Welt, aber bevor ich mich an meinen Kindern vergreife oder sonst irgendwas, hacke ich mir eine Hand ab."

Isi Glück: Ikke hat das Herz am rechten Fleck

Auch Isi Glück (30) teilte Ikkes Statement in ihrer Instagram-Story und kommentierte direkt unter seinem Instagram-Video:

"Unglaublich! Sowas macht nur noch wütend und ich finde es sehr sehr mutig und wichtig, dass du dieses Video gemacht hast! Mein Lieber, du weißt wir stehen hinter dir, und dass du trotz aller Konsequenzen diesen Schritt machst zeigt einfach deinen starken Charakter, und dass du das Herz am rechten Fleck hast."

Achim Petry: "Kinder gehören nicht ins Unterhaltungsfernsehen"

Erhält Matthias Distel alias Ikke Hüftgold für sein mutiges Handeln in den meisten Kommentaren Dankbarkeit und Lob, so gibt es für Achim Petry (46) und seine Frau Giovanna Cali auch Anlass zur Kritik. Sie finden es zwar richtig von ihm, dass er aus dem Format ausgestiegen ist und seine Erfahrung öffentlich teilt. Dennoch bleibe ein kleiner Beigeschmack:

"...denn er hätte mitgemacht, obwohl auch vorher schon klar war, dass Kinder mitmachen. Wären es "gefestigte Kinder" gewesen, hätte es die Situation besser gemacht? NEIN!"

Denn auch diese Kinder wären an den Drehtagen zu viel Stress ausgesetzt gewesen und hätten im Sendeanschluss Opfer des Mobbings werden können, sagen die beiden. Achims Devise: "Kinder gehören nicht ins Unterhaltungsfernsehen." In seiner Instagram-Story sendet er einen Kaffeegruß von der Arbeit mit der Message:

"Und liebe Promi-Kollegen, wenn ihr Geld braucht, lasst die Finger vom Trash-TV. Geht einfach richtig arbeiten!"

"Plötzlich arm, plötzlich reich": Nach Dreh-Abbruch stellt Ikke Hüftgold Strafanzeige gegen SAT.1 und Imago TV

Ikke Hüftgold stellt Strafanzeige gegen SAT.1 und die Imago TV GmbH: Er bricht den Dreh zu "Plötzlich arm, plötzlich reich" ab, weil das Wohl misshandelter Kinder missachten wurde.  mehr...

Ikke Hüftgold sprengt Instagram-Kanal und plant große Party im Juli

Nach seiner "Saufbild-Challenge" wurde der Insta-Kanal von Ikke Hüftgold kurzfristig gesperrt! Und: Der Sänger plant für Juli eine Party mit „ZDF-Fernsehgarten-Aftershowparty“.  mehr...

Ikke Hüftgold steht jetzt als Matthias Distel auf der Bühne

Ikke Hüftgold bekommt jetzt Konkurrenz von Matthias Distel. Der Produzent und Partysänger hat angekündigt, künftig auch als Matthias auf der Bühne zu stehen.  mehr...

Noch mehr Schlager

Mehr aus der Schlagerwelt SWR Schlager

Alles, was ihr wissen müsst rund um deutsche Schlager, Stars und deutsche Musik gibt's hier. Außerdem tolle Bilder, persönliche Interviews und lustige Videos mit euren Stars.  mehr...

STAND
AUTOR/IN