STAND
AUTOR/IN

Hast Du Dich jemals dabei beobachtet, wie Du Dich stundenlang in Szene setzt, nur um ein perfektes Foto von Dir hochzuladen? Du hast den Perfektionsdrang der sozialen Medien satt? Dann werde hier mit Ella ENDLICH ECHT!

Das Bild zeigt Ella Endlich, wie sie an einem Videoset ein Selfie von sich aufnimmt und dabei in die Kamera schaut. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB)
Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB

In ihrem aktuellen Song "Menschen machen Bilder" singt Ella Endlich über Selbstinszenierung. In der Corona-Krise wurde die Digitalisierung stark vorangetrieben: Soziale Medien nehmen weiter an Bedeutung zu, die Selbstvermarktung scheint immer wichtiger zu werden. Für Ella ist deshalb die Zeit gekommen für ihren Song "Menschen machen Bilder".

"Manche geben zu versteh'n, die Welt sei immer schön. Bin geneigt das zu glauben, all die Dinge abzukaufen."

Ella Endlich in ihrem Song "Bilder machen Menschen"

Die Downside von Social Media: Perfektion, die manipuliert

Ella hat sich beim Fotografieren beobachtet. Sie spürt dabei den Druck, das perfekte Bild von sich für viele Klicks zu machen. Auch die Menschen um sie herum seien in diesem Perfektionsstrudel gefangen, sagt sie.

Die Medienwelt bietet ein Meer von Möglichkeiten, Bilder so zu bearbeiten, wie man sie gerne hätte. Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt. Die Downside von Social Media ist die permanente Möglichkeit der Manipulation.

Sei echt und keine Fake-Version!

Ella möchte sich aus diesem Perfektionsdrang befreien. Mit ihrem Song setzt sie daher die Message: "Es ist so schön und befreiend, deine Echtheit zu leben und nicht deine Fake-Version!"

"Ich habe das Gefühl, es wird in der Social-Media-Welt immer Menschen geben, die entweder durch Schönheit oder Status ihren Fame aufbauen. Ich glaube aber aus der Tiefe meines Herzens an die Echtheit eines jeden Einzelnen. Und, dass es da draußen Protagonisten geben wird, (...) die mit Klugheit und Haltung vorangehen und Vorbilder werden."

Ella Endlich

Gehe als Vorbild voran und zeige der Social-Media-Welt, wie Selbstinszenierung ein und dasselbe Motiv verändert!

Lade bis zum 23. November 2020 im unten stehenden Formular zwei Bilder von Dir hoch! Ein Bild von Dir, auf dem Du aussiehst, wie Du gerne aussehen möchtest. Nutze gerne alle Möglichkeiten, die die Medienwelt Dir dafür zur Verfügung stellt! Uploade zudem ein zweites Bild, auf dem Du einfach bist, wie Du bist. "Ungelabelt, undurchdacht und schön", wie Ella es beschreiben würde.

Hier findet ihr die Teilnahmebedingungen für die Mitmach-Aktion "ENDLICH ECHT". Mit dem Einsenden eurer Fotos erkennt ihr die Teilnahmebedingungen an.

Mit einem * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Wählen Sie eine Datei
Wählen Sie eine Datei

Sicherheitsfrage

STAND
AUTOR/IN