STAND

Am 10. Oktober ist Welthunde-Tag Die Schlagerstars und ihre Hunde

Jana Ina und Giovanni Zarrella mit ihrem Hund Cici (Foto: Giovanni Zarrella)
Giovanni Zarrella und seine Frau Jana Ina haben wieder einen Hund im Haus. Nach dem Tod von Dackel Tyson (17) zog jetzt eine junge wuschelige Mischlingshündin bei ihnen ein: "Cici". Die Kleine mit der schwarzen Schnauze stammt aus einem Tierheim in Ungarn. Giovanni Zarrella
Seit April 2019 ist Peanut (auf deutsch Erdnuss) an der Seite von Thomas Anders und seiner Familie. Die Dackel-Mischlings-Hündin heißt so, weil sie eine ähnliche Farbe und Form hat. Sie hat sich ihrem Namen aber auch angepasst, erzählt Thomas Anders. Gäste bekommen im Hause Anders gern mal eine Schale Erdnüsse hingestellt. Wenn die weg sind, kommt Peanut zum Zug: "Sie macht sich über die restlichen Erdnüsse her und vertilgt sie. Ich habe noch nie einen Hund salzige Erdnüsse essen sehen." Thomas Anders
Hundepapa Jürgen Drews bekommt erstmal ein schönes Küsschen von Hündin Gypsy. Frau Ramona schmust liebevoll mit Bacci. Die zwei Mischlingshunde sind Geschwister. Imago HOFER
Dieser Blick sagt mehr als tausend Worte: Vincent Gross ist ganz vernarrt in seine Hündin Britney. Er nimmt sie oft auf seine Termine mit, damit sie viel Zeit zusammen verbringen können. Britney hat sogar ihren eigenen Instagram-Kanal. Imago Gartner
Michelle hat eine Vorliebe für Nackthunde. Ihre Hündin Fiona begleitet sie oft auf ihre Reisen, wie auch hier in einem Hotel in Berlin. Michelle hat sogar 2019 einen kleinen süßen Hund von einem Verein adoptiert, der sich für Nackthunde in Not einsetzt. Bis dahin hatte der Kleine keine schöne Vergangenheit. BREUEL-BILD
Der Hund ist der beste Freund des Menschen - Bei Pia Malo scheint das zu stimmen. Seit sie sich 2011 dazu entschlossen hat, den Chihuahua-Welpen Zorro aufzunehmen, sind die beiden unzertrennlich geworden. Zorro kommt auch auf Konzerte mit - und die beiden gehen zusammen joggen. Imago STAR-MEDIA
Ross Antony bekommt gar nicht genug von Hunden: Er hat sogar gleich zwei. Hier ist er mit seiner inzwischen verstorbenen Hündin Inca auf dem Arm beim Silvesterstadl 2013 zu sehen. Sie war 14 Jahre an seiner Seite. Ein Jahr später wurde Hündin Aura Teil der Familie. Imago STAR-MEDIA
Im Dezember 2019 haben Patrick Lindner und sein Verlobter Peter Schäfer den Hund Obelix bei sich in der Familie aufgenommen. Die beiden haben ihn sofort ins Herz geschlossen. Der kleine Obelix musste schon sehr viel durchmachen und wäre beihahe bei der Geburt gestorben. Jetzt hält er die zwei ganz schön auf Trab und begleitet sie zu Konzerten. Obelix hat sogar auch einen eigenen Instagram-Kanal. Picture Alliance
STAND
AUTOR/IN