Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 13.10.2016 | 7:35 Uhr | SWR Fernsehen

Nord-Amerika: USA San Juan de Puerto Rico

Spaniens Bollwerk in der Karibik

Fast drei Jahrhunderte haben kluge Strategen und die besten Militärarchitekten der spanischen Krone daran gearbeitet, aus Puerto Ricos Hauptstadt eine uneinnehmbare Festung zu machen.

Die Festung San Cristobal

Die Festung San Cristobal

1540 noch eine kleine Anlage, die eher einer mittelalterlichen Burg glich, konnte "La Fortaleza" den Hafen durch seine ungünstige Lage auf der Innenseite der Halbinsel nicht schützen. So wurde sie zur Residenz für den Gouverneur und damit zum Regierungssitz umgebaut. Zur Verteidigung der Stadt errichtete man stattdessen die Festungsanlage "El Morro", die weithin sichtbar an der Spitze der Insel ins Meer hinaus ragt und mit seinen über vierzig Meter hohen Mauern die Hafeneinfahrt dominiert.

Über zweihundert Jahre hatte man damit an der Perfektionierung eines Verteidigungwerkes gearbeitet, und dann führte das 19. Jahrhundert all diese Bemühungen ad absurdum:

Keine Feinde mehr...

Britische und holländische Freibeuter versuchten immer wieder, Stadt und Insel einzunehmen, bis Mitte des 18. Jahrhunderts ein in Irland geborener, spanischer Feldmarschall, Alexander O'Reilly, die Anlagen von El Morro und der zur Landseite gelegenen Festung San Cristobal so verstärkte, dass jeder Angriff sinnlos erscheinen musste. Puerto Rico hatte sich damit eine der beindruckendsten Militäranlagen der Karibik geschaffen. 1898, am Ende des Spanisch-Amerikanischen Krieges, übergab der letzte Gouverneur des spanischen Königs die Insel kampflos an die Vereinigten Staaten. Die entscheidenden Schlachten waren anderswo geschlagen worden und Spanien hatte für immer seine Besitztümer in der Neuen Welt verloren.

Daten & Fakten

Kulturdenkmal: Festungsanlagen La Fortaleza, El Morro, El Cauelo und San Cristóbal sowie Altstadt von San Juan
UNESCO-Ernennung: 1983
1511
Gründung eines spanischen Militärstützpunktes
1519
Gründung von San Juan
1533-1540
Bau von La Fortaleza
1539
Bau der Festungsanlagen El Morro sowie Bau von San Cristóbal
1540
Bau der Kathedrale
1595
Angriff von Freibeutern unter Sir Francis Drake
1598
Angriff der Verbände von George Cliff, Duke of Cumberland, Einnahme von El Morro
1625
Angriff durch die Holländer; San Juan wird niedergebrannt
1630-78
Bau der Stadtmauer
1756-63
im Siebenjährigen Krieg Verstärkung der Befestigungsanlagen
1765
weitere Verbesserung des Verteidigungssystsems von San Juan
1898
während des Spanisch-Amerikanischen Krieges Angriff der US-Marine auf El Morro, mit Vertrag von Paris Übernahme von Puerto Rico durch die USA
1942
in El Morro Bau einer unterirdischen Bunkeranlage und eines verstärkten Artilleriebeobachtungspostens
1949
Einrichtung der San Juan National Historic Site
1992
Restaurierung von El Morro zu seinem Zustand im 18. Jh.

Copyrightvermerk für Daten & Fakten
© Chronik Verlag im Bertelsmann Lexikon Verlag GmbH Gütersloh/München 2000 - 2010

Sendung vom

Do, 13.10.2016 | 7:35 Uhr

SWR Fernsehen

Zurück zur Startseite von:

Sendezeit

3sat
Sonntags:
19.40 Uhr

SWR Fernsehen
Sonntags:
6.00 Uhr
Torii
Gesamtliste - alle Folgen