Bitte warten...

SENDETERMIN So, 23.7.2017 | 6:00 Uhr | SWR Fernsehen

Mittelamerika: Mexiko Palenque

Ruinenstadt der Maya

Die Tempelstadt Palenque liegt in der mexikanischen Provinz Chiapas, die in vorspanischer Zeit wesentlicher Bestandteil der Maya-Zivilisation war. Die Meisten dort lebenden Indios sind Nachfahren der Maya.

Relief eines Schädels am Tempel des Schädels

Relief eines Schädels am Tempel des Schädels

Palenque gilt als eine der prächtigsten Kultstätten der Maya. Das von Archäologen freigelegte Gelände zeigt nur einen kleinen Teil der einstigen Mayastadt, über die sich viele Jahrhunderte lang der Urwald ausbreitete.

Der Palast, Zentrum der Tempelstadt, liegt auf einer großen künstlichen Plattform, die über eine mächtige, fast 70 Meter hohe Treppe zu erreichen ist. Überragt wird der Gebäudekomplex von einem vierstöckigen Turm, der wahrscheinlich als Observatorium diente. Pacal, der bedeutendste Herrscher von Palenque, ließ sich schon zu Lebzeiten ein Monument bauen, in dem er nach seinem Tode verehrt werden wollte. In diesem "Tempel der Inschriften" (die sein Leben festhalten) befindet sich sein Grab.

Warum Palenque im 10. Jahrhundert nach Christus verlassen wurde, können wir nur erahnen. Vermutlich gab es wegen der Bodenerosion nicht mehr genügend Nahrungsmittel und die Mayas wanderten in andere Städte ab.

Daten & Fakten

Kulturdenkmal: Palenque, »befestigte Häuser«, u. a. mit der 21 m hohen »Pirámide de las Inscripciones«, dem »Palast«, auf einer 10 m hohen, 100 m langen und 80 m breiten Plattform erbaut, dem »Sonnentempel«, dem »Tempel des Kreuzes« und dem »Blattkreuztempel« mit der Datumsangabe 692
UNESCO-Ernennung: 1987
7. Jh.
größte Ausdehnung Palenques von etwa 8 qkm unter Pakal, der von 615-83 regierte
645
Geburt des Chan-Bahlum
650-770
Bau des »Palastes«
692
Errichtung der »Pyramide der Inschriften« (»Pirámide de las Inscripciones«)
695-730
Bau der Tempel II, III, IV und V
702
Tod des Herrschers Chan-Bahlum und Übergang der Herrscherwürde an dessen Bruder K’an Xul
799
Niedergang Palenques nach dem Tod des K’an Xul
1832-34
Aufenthalt des Archäologen Jean Frédéric de Waldeck
1841
Aufenthalt des Forschungsreisenden John Lloyd Stephens
1949
Beginn der Untersuchungen im Inneren der »Pyramide der Inschriften« 1992 umfangreiche Ausgrabungen

Copyrightvermerk für Daten & Fakten
© Chronik Verlag im Bertelsmann Lexikon Verlag GmbH Gütersloh/München 2000 - 2010

Sendung vom

So, 23.7.2017 | 6:00 Uhr

SWR Fernsehen

Mehr zum Thema im WWW:

Zurück zur Startseite von:

Sendezeit

3sat
Sonntags:
19.40 Uhr

SWR Fernsehen
Sonntags:
6.00 Uhr
Torii
Gesamtliste - alle Folgen