Bitte warten...

SENDETERMIN So, 24.6.2018 | 6:00 Uhr | SWR Fernsehen

Südamerika: Brasilien Ouro Preto

Schwarzes Gold

Schwarzes Gold - das ist der Name der Stadt und gleichzeitig seine Geschichte. Die ersten Pioniere im 17. Jahrhundert haben sich hier niedergelassen, weil die Goldfunde alles übertrafen, was die Portugiesen in Brasilien zuvor entdeckt hatten.

Viele Kirchen entstanden mit dieser besonderen Mischung aus den barocken Vorbildern Europas und der Handfertigkeit afrikanischer Sklaven.

Viele Kirchen entstanden mit dieser besonderen Mischung aus den barocken Vorbildern Europas und der Handfertigkeit afrikanischer Sklaven.

Die gesamte, damals viele Tagesreisen von der Küste entfernte Gegend barg so große Mengen des Edelmetalls, dass die Kolonialherren zehntausende von Sklaven aus Afrika nach Brasilien einschifften, um die Bodenschätze auszuheben.

Das Deckengemälde im Kirchenschiff stammt von einem anderen Künstler aus dem engen Kreis von Aleijadinho: Manuel Costa Athayde.

Ein Deckengemälde im Kirchenschiff

Der Film von Roland May zeigt die Architektur einer der bedeutendsten Goldgräberstädte der Welt und die Geschichte seines wichtigsten Baumeisters. Antonio Francisco Lisboa. Er ist mit seinem Werk und seiner tragischen Lebensgeschichte eng mit dem Schicksal seiner Stadt verbunden. Lisboa wurde bekannt unter seinem Spitznamen "O Aleijadinho" (das Krüppelchen), weil er unter einer unheilbaren Krankheit litt, die seinen Körper ähnlich wie Lepra langsam zersetzte. Die Spuren, die er durch seine Skulpturen, Reliefs und architektonischen Arbeiten in Ouro Preto hinterlassen hat, sind von einer einzigartigen Kraft und Schönheit. O Aleijadinho muss in seinen späteren Lebensjahren schlimme Qualen bei der Arbeit erlitten haben. Trotzdem schuf er bis zu seinem Tod 1813 unermüdlich neue Varianten des später als "Barocco Mineiro" bezeichneten Stils. Er band sich zuletzt die Bildhauerwerkzeuge an seine Arme, als er die Hände nicht mehr gebrauchen konnte und kämpfte mit Schönheit gegen die eigene schreckliche Verkrüppelung an - ein Leben zwischen Himmel und Hölle.

Daten & Fakten

Kulturdenkmal: Kolonialstadt
UNESCO-Ernennung: 1980
1711
Gründung von Vila Rica
1727-60
Matriz Nossa Senhora da Concei
1735-51
jährliche Goldsteuer für die portugiesische Krone 2142 kg Gold
1738-1814
bedeutendster Baumeister des brasilianischen Barock, Antonio Francisco Lisboa
1749-69
Casa da Opera
1789
Hinrichtung des Freiheitskämpfers Joaquim José da Silva, genannt »Tiradentes« (»Zahnzieher«)
1823
Umbenennung in Ouro Preto (»Schwarzes Gold«)
1839
Gründung der Akademie für Bergbau
1889-97
Hauptstadt von Minas Gerais
1969
Gründung der Universität

Copyrightvermerk für Daten & Fakten
© Chronik Verlag im Bertelsmann Lexikon Verlag GmbH Gütersloh/München 2000 - 2010

Sendung vom

So, 24.6.2018 | 6:00 Uhr

SWR Fernsehen

Mehr zum Thema im WWW:

Zurück zur Startseite von:

Sendezeit

3sat
Sonntags:
19.40 Uhr

SWR Fernsehen
Sonntags:
6.00 Uhr
Torii
Gesamtliste - alle Folgen