Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 19.10.2018 | 13:20 Uhr | 3sat

Afrika: Tansania Ngorongoro

Der Krater Noahs

Wenn die Nebelschwaden von den Kraterhängen des Ngorongoro hinabziehen, bricht ein neuer Tag an. Mit ihm kommen die Tiere: Elefanten, Gazellen und Antilopen, Paviane und Meerkatzen, Löwen und Schakale.

Sie alle drängen sich in das Tal des Vulkankraters. In dessen Mitte liegt ein Natronsee, der in der Trockenzeit größtenteils verdunstet. Das verbleibende Wasser scheint rosa - es sind die Flamingos, die hier leben.

Tagsüber treibt der Stamm der Massai sein Vieh den Kraterrand hinunter und lässt es hier weiden. Seite an Seite mit den wilden Tieren.

Die Abgeschlossenheit und der Wasserreichtum haben aus dem Ngorongoro-Krater ein Land im Überfluss gemacht. Es ist ein Paradies für Wildtiere und eine Arche für bedrohte Arten. Der Film durchwandert den Landstrich und fängt einmalige Augenblicke der Tierwelt ein.

Daten & Fakten

Naturdenkmal: 8288 qkm Naturschutzgebiet; Ngorongoro-Krater mit einem Durchmesser von 16 bis 19 km einer der größten, nicht »gefluteten« Krater der Welt
UNESCO-Ernennung: 1979
Flora und Fauna:
Akazienwälder und Grasland mit Akazienarten wie Acacia xanthophloea bis zu 4000 Kaffernbüffel, wenige Elefanten und Anubispaviane, 7000 Weißbartgnus, 4000 Steppenzebras, 3000 Thomsongazellen, Löwen, Servale und Schakale, zudem wenige, von der Ausrottung bedrohte Spitzmaulnashörner (11-15 im Jahr 1995)
unter den 400 Vogelarten Zwergflamingos, Strauße und die bis zu 14 kg schwere Riesentrappe

Copyrightvermerk für Daten & Fakten
© Chronik Verlag im Bertelsmann Lexikon Verlag GmbH Gütersloh/München 2000 - 2010

Sendung vom

Fr, 19.10.2018 | 13:20 Uhr

3sat

Zurück zur Startseite von:

Sendezeit

3sat
Sonntags:
19.40 Uhr

SWR Fernsehen
Sonntags:
6.00 Uhr
Torii
Gesamtliste - alle Folgen