Bitte warten...

SENDETERMIN So, 7.12.2014 | 7:15 Uhr | SWR Fernsehen

Europa: Tschechische Republik Krumau

Juwel an der Moldau

Am Rande des Böhmerwaldes, nahe der Stadt Budweis, liegt das mittelalterliche Krumau. Es steht auf beiden Seiten der Moldau, und auf einer felsigen Anhöhe erhebt sich Böhmens zweitgrößtes Schloss.

St. Veitskirche

Krumau - Juwel an der Moldau

Drei mächtige Herrschergeschlechter, die Rosenberger, die Eggenberger und zuletzt die Schwarzenberger, haben Burg und Stadt geprägt. Durch seine lange Geschichte bietet Krumau ein einzigartiges Ensemble aus Gotik, Renaissance, Barock und Rokoko.

Eigens für den Film durfte auch das erst vor Kurzem wieder eröffnete Barocktheater zu neuem Leben als Opernhaus erwachen.

Daten & Fakten

Kulturdenkmal: Historische Altstadt
UNESCO-Ernennung: 1992
1253
urkundliche Erwähnung der Burg nebst Siedlung
1302 - 1602
Herrschaft der Herren von Rosenberg
1422
Erwerb des Münzrechts durch Ulrich II. von Rosenberg
1439
Weihe der Kirche St. Veit
1494
Privileg als königliche Stadt
1602
durch das Geschlecht derer vom Rosenberg Verkauf an den habsburgischen Kaiser Rudolf II
1719
Umbau des Schlosses
1895
Besuch des deutschen Dichters Rainer Maria Rilke
1911
Besuch des österreichischen Malers Egon Schiele (1890 - 1918) in der Geburtsstadt seiner Mutter
1970 - 90
Restaurierungsmaßnahmen

Copyrightvermerk für Daten & Fakten
© Chronik Verlag im Bertelsmann Lexikon Verlag GmbH Gütersloh/München 2000 - 2010