Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 16.12.2019 | 12:45 Uhr | 3sat

Europa: Italien Assisi

Die Landschaft des Heiligen

Assisi in Umbrien ist eine jener uralten italienischen Städte, die schon ihres Alters wegen einen besonderen Zauber ausüben.

Blick aus der Ferne auf die Basilika Santa Maria degli Angeli

Blick aus der Ferne auf die Basilika Santa Maria degli Angeli

Viele Jahrhunderte haben hier ihre Spuren hinterlassen, und wer einen Abend auf der Piazza verbringt, meint zu spüren, wie Vergangenheit und Gegenwart einander durchdringen. Man muss staunen über den Italienreisenden Goethe, der es schaffte, allein den Minervatempel zu bewundern und alles andere zu ignorieren. Heutige Reisende hingegen kommen nicht des römischen Tempels, sondern der Stätten des Hl. Franziskus wegen, der in Assisi geboren wurde und hier zu Beginn des XIII. Jahrhunderts seinen "Orden der minderen Brüder" gründete. Die Basilika S. Francesco, in deren Krypta die Gebeine des Hl Franz von Assisi liegen, zieht allerdings nicht nur Pilger an, auch kunsthistorisch ist sie von größter Bedeutung. Nirgendwo liegen Gotik und Renaissance näher beieinander als hier: Die Fresken, mit denen die Kirche völlig ausgestaltet ist, stammen teils noch von dem Alten Meister Cimabue, teils bereits von seinem Schüler Giotto und dessen Zeitgenossen.

Assisi steht heute ganz im Zeichen des Heiligen Franziskus. Die kleine Kapelle unterhalb Assisis, bei der er 1226 starb, wird von einem mächtigen Dom überwölbt. Eine kleine Kirche in einer großen Kirche - ein Bild für die franziskanische Bewegung bis heute.

Daten & Fakten

Kulturdenkmal: Assisi - Geburtsort und Wirkungsstätte des Heiligen Franziskus
UNESCO-Ernennung: 2000
Römisches Reich
Municipium Asisium
545
Zerstörung durch den Ostgoten Totila
12.Jhd.
Die Stadt Assisi gehört zum langobardischen Herzogtum
1181/82
Geburtsjahr Giovanni Bernardone, Rufname Francesco
bis 1202
Mitarbeit im väterlichen Geschäft
1204
Teilnahme am Krieg zwischen Perugia und Assisi, einjährige Gefangenschaft und Krankheit
nach 1204
Einkehr und Besinnung, religiöse Vision
1206-1208
Leben als Eremit
1210
Gründung des Franziskanerordens "Fratres Monores" (Minderbrüder)
1212
Gründung des Klarissenordens durch Chiara von Assisi und Francesco
1214-1215
Reisen durch Italien, Südfrankreich und Spanien
1219
Mit dem 5. Kreuzzug kommt Franz nach Ägypten, dort Gespräch mit dem Sultan
1221
Gründung des Ordens der Terziaren
1223
Papst Honorius III. bestätigt die von Franziskus für den Franziskanerorden festgelegten Regeln
1224
In mystischer Verzückung empfängt Franziskus die Wundmale Christi (Stigmatisation)
1226
Franziskus stirbt am 03.10.1226

Copyrightvermerk für Daten & Fakten
© Chronik Verlag im Bertelsmann Lexikon Verlag GmbH Gütersloh/München 2000 - 2010