Yannicks Weltenbummler-Villa

STAND
EIN FILM VON

Ein Landhaus aus dem 19. Jahrhundert voll mit antiken Möbeln und Musikinstrumenten aus aller Welt. Es liegt abgeschieden im Westerwald, umgeben von einer riesigen Gartenanlage mit einem dschungelartigen Wäldchen. Der Hausherr: Yannick Monot – Weltenbummler und Musiker aus der Bretagne. Mit Möbel und Accessoires aus den 50er-Jahren und dem Art-Déco-Stil und afrikanischem Kunsthandwerk, das er von Reisen und Flohmärkten mitgebracht hat, hat der Sammler seine Wohnräume ausgestaltet.

Second Hand, Flohmarktfunde, Sammler-Stücke und Antiquitäten

Da stehen französische Mahagoni-Schränke aus Napoleons Zeiten neben Art-Déco-Möbeln mit filigranen Holzintarsien. In einer aufklappbaren Art-Déco-Cocktailbar hat Yannick seinen Plattenspieler untergebracht. Am Fenster mit dem Blick ins Grüne steht ein zierlicher Damen-Schreibtisch aus den 1920er-Jahren. Kino-Lampen, Nierentische und bunte Vasen aus den 50er-Jahren bringen Farbe in die Räume. Gitarren und auch exotische Musikinstrumente, Masken und Figuren aus afrikanischen Ländern wie Madagaskar oder Mali, schaffen ein spezielles Weltenbummler-Flair.

Der Musiker Yannick Monot

Der Akkordeonist und Gitarrist hat sich der Musik aus den Südstaaten der USA verschrieben, die französische Einwanderer dorthin gebracht hatten: Cajun und Zydeco. Yannick kombiniert diese Stilrichtungen mit Blues, Jazz, Country, afro-kreolischen Rhythmen, Welt- und Folk-Musik. Seine Songs singt er meistens in seiner Muttersprache Französisch. Der Musiker lebt seit 38 Jahren mit seiner Partnerin Christa zusammen, die Haus und Garten mit ihrer Keramikkunst mitgestaltet.

Altes "Steigerhaus" für Bergbau-Familien im Westerwald

Das Haus selbst stammt aus der Zeit als in der Region noch Bergbau betrieben wurde – es war Domizil für die Steiger und ihre Familien. Als Yannick und Christa das Haus 1983 kauften, war es völlig heruntergekommen – eine Ruine. Sie mussten alles sanieren: Strom, Wasser, Wände – in jahrelanger Arbeit haben sie sich ihr eigenes Reich aus Antikmöbeln, Musik, Kunst und Natur geschaffen. Die Arbeit am Haus hört eigentlich nie auf – die Weltenbummler-Villa ist mit ihnen gewachsen und wächst mit ihnen.

Mehr Room Tour

Dreis-Brück

Leben auf der eigenen Burg

Vom Malermeister zum Burgbesitzer. Hans-Günter Hoffmann von Guretzky-Cornitz hat sich mit viel Arbeit seinen Lebenstraum erfüllt und ist nun Burgherr auf Burg Dreis.  mehr...

Weisenheim am Berg

Beach House: Wohnen wie im Urlaub

Kiki wohnt jeden Tag wie im Urlaub. Inspiriert von Reisen nach Bali oder Mallorca hat sie ihr kleines Sandsteinhaus in der Pfalz in ein Urlaubsparadies mit Beachfeeling verwandelt.  mehr...

Winden

Mit wenig Geld prachtvoll wohnen

Ingrid musste ihr ganzes Leben mit wenig Geld auskommen. Ihr kleines Haus ist dennoch voller ungewöhnlicher Schätze, die sie auf verschiedensten Wegen gesammelt und gefunden hat.  mehr...

Alle Folgen bei YouTube anschauen

Alle Folgen auf dem YouTube-Kanal von SWR Room Tour  mehr...

Mitmachen: Du kennst auch ein besonderes Wohngebäude?

Du kennst jemanden, der ein ganz besonderes Zuhause hat oder du wohnst selbst total außergewöhnlich? Dann melde dich bei uns! Für Room Tour suchen wir immer ungewöhnliche Gebäude.  mehr...

STAND
EIN FILM VON