Logo Roomtour (Foto: SWR)

SWR Room Tour

Stand
REDAKTEUR/IN
Rieke Spang

Wohnen im Gewächshaus, wie im Wilden Westen oder in einer ehemaligen Kläranlage. Bei Room Tour öffnen Menschen die Tür zu ihrem ungewöhnlichen Zuhause und führen durch ihren privaten Lebensraum.

Außergewöhnliche Häuser und ihre Bewohner

Bei einem persönlichen Rundgang kommt man den Menschen und ihren Wohnungen näher. Man erfährt, wie individuell der Wohnraum gestaltet oder umgebaut wurde – ganz so, als wäre man auf Besuch bei Freunden, die ihre neue Wohnung vorführen.

Dabei erzählen sie Details zu Ausbau, Einrichtung und Architektur. Aber sie sprechen auch über ihre Lebensphilosophie und darüber, was ihnen wichtig ist. Die Kamera blickt dabei in jedes Zimmer, zeigt Details und ungewöhnliche Perspektiven.

Eine bunte Mischung kurzer Porträts von ganz besonderen Behausungen und den Menschen, die darin wohnen.

Desktop-Hintergründe zum Downloaden

Folgen

Kein Bock auf Miete: Julius hat sich mit 22 sein eigenes Haus gebaut

Mit Anfang 20 ein eigenes Haus zu haben und keine Miete mehr zu zahlen – diesen Traum hat sich Julius erfüllt. Er hat einen alten LKW-Anhänger zu einem mobilen Tiny House umgebaut.

Heilbronn

Dachgeschoss ausgebaut: Traumwohnung auf kleinem Raum

Marc und Svenja haben ihr Dachgeschoss selbst zu ihrer Traumwohnung ausgebaut. Mit DIY-Hacks und Platzspartricks nutzen sie auch den kleinsten Raum unter den Dachschrägen optimal.