Alte Schwarzwald-Villa modern renoviert

STAND
EIN FILM VON
Julius Schmitt (Redaktion), Enno Endlicher (Kamera), Tobias Neufeldt (Ton) und Daniele Guida (Schnitt). Produktion: EIKON Media GmbH, im Auftrag des SWR

Nadine und Frederik haben sich 2019 ihren Traum erfüllt und eine alte Schwarzwald-Villa mit Schindelfassade gekauft. Sie wollten schon immer ein Haus mit Geschichte. „In alten Häusern gibt es oft diese kleinen, feinen Details, die diesen Altbau-Charme komplett machen. In unserem Haus ist es unter anderem unsere Wohnungstüre mit der ‚Bitte Drehen‘-Klingel und dem Kastenschloss mit Ziehknopf.“

Altbausanierung als gemeinsames Projekt

„Aber Altbau ist auch immer eine Überraschung. Erst macht man die Wand auf und dann schaut man sich das mal an“, lacht Nadine. Ihre Schwarzwald-Villa wurde 1920 auf dem Grundstück eines Sägewerks gebaut. Die beiden verliebten sich in ihre „Villa Schindelkind“ und machen die Neugestaltung und Sanierung zum gemeinsamen Projekt.

Renovierung komplett in Eigenleistung

Etwa 300.000 Euro haben die beiden für das komplette Haus gezahlt – vieles war renovierungsbedürftig und das meiste sanieren die beiden in Eigenleistung. „Am Anfang habe ich gedacht: Alles easy. Aber der Tag hat dann irgendwann zu wenig Stunden“, erzählt Frederik. Dabei kommt den beiden zugute, dass er Restaurator für Stein und Wandmalerei ist und sich im Metier auskennt.

Aber das alte Schwarzwaldhaus ist groß und beherbergt viele Baustellen. Allein ihr Stockwerk ist 160 Quadratmeter groß, der zweite Stock ist an ein älteres Ehepaar vermietet, das schon seit 40 Jahren in der Wohnung lebt. Das Dachgeschoss bietet noch einmal 100 Quadratmeter, jedoch müsste dazu zuerst noch der Dachstuhl ausgebaut werden.

Alte Schwarzwald-Villa mit 60er-Jahre-Möbeln

Das Haus haben Frederik und Nadine möbliert gekauft: mit alten 60er-Jahre-Sesseln, einem Sekretär, Schränken, einem alten Röhrenradio oder auch einem Tresor. Den haben sie liebevoll zu einer Minibar umfunktioniert. „Im Tresor haben wir leider keine Goldbarren oder einen doppelten Boden gefunden“, lächelt Frederik, „aber vielleicht finden wir ja noch was im Dachgeschoss.“

Seit November 2020 wohnen die beiden nun in ihrer alten Villa. Im noch nicht renovierten Herrenzimmer stapeln sich weitere Möbel, die die beiden in ihr Wohnkonzept integrieren möchten. „Vor allem das Internet ist schlimm als Inspirationsquelle – es gibt zu viele schöne Sachen, die man dann haben möchte. Und dann kommt der Punkt, dass man sich fragt, wie man das eigentlich macht“, wirft Nadine ein.

Renovierung als ewiges Projekt

Damit es keinen Streit gibt, haben sich die beiden bei Gestaltungsfragen die Räume aufgeteilt. Frederik hatte in der Küche das letzte Wort und Nadine im Badezimmer. Gemeinsam haben sie ein Faible für die Farbe Grün und alte Möbel.

Besonders die Raumaufteilung im Erdgeschoss mit „Damen-“ und „Herrenzimmer“ hat es Frederik und Nadine angetan. Sichtbar wird diese auch im Parkettmuster, das vom Wohn- über das Damen-, hin zum Herrenzimmer immer hochwertiger wird.

„Es ist ein ewiges Projekt: Wenn wir alles renoviert haben, fangen wir wieder von vorne an.“ Doch dieses Projekt muss erst einmal kurz pausieren, denn Nadine und Frederik erwarten ein Baby.

Mehr Room Tour

Murrhardt

Penthouse gegen Dauercamping getauscht

Von 136 m² auf 40 m². Monika und Ingo haben ihr luxuriöses Penthouse gegen ein Leben als Dauercamper getauscht. Sie wohnen ganzjährig in einem Wohnwagen auf einem Campingplatz.  mehr...

Zell

7.000 Euro für fast verfallenes Fachwerkhaus

Für 7.000 Euro kauft Jan Pauly ein fast verfallenes Fachwerkhaus. In 20.000 Arbeitsstunden hat er es mit alten Handwerkstechniken selbst saniert und in sein Traumhaus verwandelt.  mehr...

Endingen

Wie nachhaltig kann man wohnen?

Ronald, Elena und Martina wollten so nachhaltig wie möglich wohnen. Dafür haben sie ihr Stroh-Lehm-Holz-Haus auf dem Winzerhof am Kaiserstuhl nach ganz besonderen Kriterien gebaut.  mehr...

Alle Folgen bei YouTube anschauen

Alle Folgen auf dem YouTube-Kanal von SWR Room Tour  mehr...

Mitmachen: Dein Projekt oder dein Tipp für uns

Du hast auch ein spannendes Bau- oder Renovierungs-Projekt? Oder kennst jemanden, der besonders wohnt? Dann melde dich! Für Room Tour suchen wir immer ungewöhnliche Gebäude.  mehr...

STAND
EIN FILM VON
Julius Schmitt (Redaktion), Enno Endlicher (Kamera), Tobias Neufeldt (Ton) und Daniele Guida (Schnitt). Produktion: EIKON Media GmbH, im Auftrag des SWR