Bitte warten...

Vorspeise vom Weihnachtsmenü Lachs mit Mandarine und Salz

Wählen Sie zwischen der einfachen und der Profivariante!

Rezept für 4 Personen

Koch/Köchin:
Annette Glücklich

Einkaufsliste:

Für die einfache Variante:
200 g Räucherlachs
200 g Feldsalat
5 Mandarinen
1 Tl Fleur de sel
3 El Aceto Balsamico Bianco
6 El Olivenöl
½ Schalotte
Pfeffer

Für die Profivariante

Gebeizter Lachs
500 g schottischer Wildlachs
1 Bund Gartenkräuter
2 Zitronen
15 g Salz
und
15 g Zucker

Für den Mandarinengel:
Saft von 2 Mandarinen
Etwas Fleur de sel
Ca 1 Tl Mondamin

Zubereitung:

Zubereitung der einfachen Variante:

Den Feldsalat putzen, waschen und trocknen. Den Saft von 2 Mandarinen ausdrücken und mit dem Essig, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Das Olivenöl langsam unterschlagen. Die Schalotte schälen und fein würfeln und zur Vinaigrette geben.
Den Feldsalat mit der Vinaigrette marinieren und mit dem Lachs und den Mandarinen zusammen anrichten.

Zubereitung der Profivariante:

Die Kräuter hacken und auf dem Lachs verteilen. Die Zitrone in Scheiben schneiden und überlappend auf den Lachs legen. Zucker und Salz vermischen und auf das innere der Zitronen streuen bis nichts mehr einzieht.
3 Tage beschwert im Kühlschrank beizen lassen und dann Zitrone, und Kräuter vorsichtig entfernen und auf Krepppapier abtropfen lassen.

Zubereitung des Mandarinengels:
Den Mandarinensaft leicht aufkochen und mit dem Mondamin abbinden. Etwas salzen. Kalt stellen und wenn es abgekühlt ist, nochmal aufmixen.
Mit Feldsalat und Salz, sowie dem Lachs zusammen wie auf dem Bild anrichten.