Bitte warten...

Rezept aus der Sendung "Tellertausch" Zweierlei vom Ziegenkäse auf Rettichsalat mit Wildkräutern und Ananas-Chutney

Rezept für 2 Personen

Einkaufsliste:

Für die Cracker:
20 g Hartweizengrieß
50 g Mehl
1 TL Mohn
50 ml Milch
2 EL Olivenöl
1 Kardamomkapsel
Salz

Rezept aus der Sendung "Tellertausch"

Zweierlei vom Ziegenkäse auf Rettichsalat mit Wildkräutern und Ananas-Chutney

Für die Ziegenkäsecreme:
50 g Ziegenfrischkäse
1 TL Rosmarinnadeln
2 TL bittere Orangenmarmelade
1 EL Olivenöl
Salz
Schwarzer Pfeffer

Für den gebackenen Ziegenkäse:
1 Ziegenkäserolle (mit Rinde), 100 g
75 g Panko (japanisches Paniermehl)
3 EL Mehl
1 Ei
2 EL Schlagsahne
etwa 500 ml neutrales Pflanzenöl

Für den Rettichsalat:
1 mittlerer weißer Rettich
1 Limette
1 TL Schwarzkümmelsamen
2 TL geröstetes Sesamöl
2 TL Honig
Salz
Schwarzer Pfeffer

Für das Chutney:
1 Babyananas
1 Stück Ingwer (2 cm)
1 kleine Chilischote
30 ml Weißweinessig
½ TL Koriandersamen
1 EL brauner Zucker

Außerdem:
50 g Wildkräuter Salat
½ TL Senf
½ TL Honig
1 EL Weißweinessig
2 EL Olivenöl
Salz

Zubereitung:

Für die Cracker den Grieß mit Mehl, Mohn, Milch und Olivenöl in eine Schüssel geben. Kardamom im Mörser zerstoßen und mit 2 Prisen Salz ebenfalls zugeben. Alles zu einem glatten Teig kneten und abgedeckt beiseitestellen. Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Rettich waschen, schälen und mithilfe eines Spiralschneiders in lange Gemüsespaghetti schneiden. In einer Schüssel mit etwas Salz marinieren und 5 Minuten ruhen lassen.

Für das Chutney die Ananas schälen und würfeln. Die Chilischote halbieren, entkernen und hacken. Den Ingwer schälen und reiben. Chili, Ingwer, Koriander und Zucker in einem Topf erhitzen. 1-2 Minuten köcheln lassen. Die Ananas zugeben und mit dem Essig ablöschen. Bei niedriger Temperatur 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend zum Abkühlen beiseitestellen.

Für die Ziegenkäsecrème den Rosmarin abbrausen, trockentupfen und die Nadeln fein hacken. Den Ziegenfrischkäse mit Orangenmarmelade, Rosmarin und etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen und glattrühren.

Den Cracker-Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit dem Messer in Quadrate schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen 5-7 Minuten backen.

Für den gebackenen Ziegenkäse die Ziegenkäserolle in 6 Scheiben schneiden. Das Ei mit der Sahne verquirlen. Das Öl in einem hohen Topf auf etwa 160-170 Grad erhitzen. Zum Panieren den Käse in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und im Panko panieren. Die Scheiben nacheinander im heißen Fett 1-2 Minuten goldbraun und knusprig ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die Cracker mit der Ziegenfrischkäsecrème bestreichen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Den Rettich abgießen und mit Sesamöl, Limettensaft, Honig und Schwarzkümmel marinieren. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

Die Wildkräuter waschen, trockentupfen und verlesen. Für das Dressing Senf, Honig, Weißweinessig und eine Prise Salz in einer Schüssel verrühren. Das Olivenöl untermischen und Kräuter unterheben.

Zum Anrichten den Rettichsalat auf Tellern verteilen. Den gebackenen Ziegenkäse und die Cracker dazulegen und das Ananas-Chutney sowie die Wildkräuter mit anrichten.

Kochzeit: 35 Minuten