Bitte warten...

Rezept aus der Sendung "Tellertausch" Rindfleischsatés mit Erdnuss-Kakao-Sauce auf Auberginensalat mit Asia-Popcorn

Rezept für 2 Personen

Einkaufsliste:

Für die Satés:
300 g Rinderhüfte
50 ml Sojasauce
2 EL Ahornsirup
1 EL Olivenöl
Schwarzer Pfeffer

Rezept aus der Sendung "Tellertausch"

Rindfleischsatés mit Erdnuss-Kakao-Sauce auf Auberginensalat mit Asia-Popcorn

Für den Salat:
3 japanische Auberginen
50 g Rucola
½ rote Zwiebel
1 Limette
3 EL Sojasauce
3 EL Olivenöl
Salz
Schwarzer Pfeffer

Für die Erdnusssauce:
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
50 g Erdnussmus
1-2 TL dunkles Kakaopulver
50 ml Gemüsefond
2 EL Sojasauce
1 TL Olivenöl
1 Msp. Chiliflocken

Für das Asia-Popcorn:
2 EL Popcorn-Mais
1 EL neutrales Pflanzenöl
2-3 Prisen scharfes Currypulver
1 TL Zucker
Salz

Zubereitung:

Für die Satés das Fleisch trockentupfen und in lange, dünne Streifen schneiden. Mit Sojasauce und Ahornsirup in einer Schale mischen und beiseitestellen.

Inzwischen die Auberginen waschen, putzen und längs halbieren. Die Schnittfläche mehrmals einschneiden, mit Olivenöl beträufeln und leicht salzen. Eine Grillpfanne erhitzen und die Auberginen auf der Schnittfläche 4-5 Minuten braten. Den Rucola waschen, trockentupfen und verlesen. Die rote Zwiebel in sehr dünne Spalten schneiden. Die Auberginen nach dem Grillen in mundgerechte Stücke schneiden und mit Zwiebeln, Sojasauce und dem Saft der Limette in einer Schüssel mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Durchziehen beiseitestellen.

Für die Erdnusssauce die Schalotte und den Knoblauch abziehen und würfeln. Beides in einem Topf in heißem Olivenöl anschwitzen. Erdnussmus, Gemüsefond und Sojasauce zugeben und unter Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen, Kakaopulver und Chiliflocken unterrühren.

Die Fleischstreifen aus der Marinade nehmen und wellenförmig auf Holzspieße stecken. In einer Pfanne in heißem Olivenöl von jeder Seite kurz scharf anbraten. Die übrige Marinade angießen und einkochen lassen. Die Satés mit etwas Pfeffer würzen.

Für das Popcorn das Öl in einen Topf geben. Den Zucker und den Mais zugeben, alles verrühren und bei geschlossenem Deckel »aufpoppen« lassen. Dabei am Topf rütteln, bis der Mais vollständig gepufft ist. Currypulver und eine Prise Salz darüber streuen und in eine Schüssel umfüllen.

Zum Anrichten den Rucola unter die Auberginen heben und auf Tellern verteilen. Die Satés darauflegen, mit dem Sud beträufeln und mit der Erdnuss-Kakao-Sauce servieren. Das Popcorn darüber streuen.

Kochzeit: 35 Minuten