Bitte warten...

Rezept aus der Sendung "Tellertausch" Lachsspieß und Frühlingsröllchen mit Mango-Frühlingslauch-Salat, gerösteten Kichererbsen und Harissa-Joghurt

Rezept für 2 Personen

Einkaufsliste:

Für die Lachsspieße:
300 g Lachsfilet, ohne Haut (Mittelstück)
1 unbehandelte Limette
1 TL Currypulver
1 EL Olivenöl
Salz

Lachsspieß und Frühlingsröllchen mit Mango-Frühlingslauch-Salat, gerösteten Kichererbsen und Harissa-Joghurt

Lachsspieß und Frühlingsröllchen mit Mango-Frühlingslauch-Salat, gerösteten Kichererbsen und Harissa-Joghurt

Für die Kichererbsen:
120 g Kichererbsen, abgetropft
1 TL Ahornsirup
1 EL Olivenöl
1 TL Ras el-Hanout (Gewürzmischung)
Salz

Für den Salat:
½ Salatgurke
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 kleine Chilischote
1 Stück Ingwer
1 Mango
1 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
1 TL Ahornsirup
Salz
Schwarzer Pfeffer

Für die Frühlingsröllchen:
4 Blätter Frühlingsrollenteig
3 Riesengarnelen, küchenfertig, ohne Schale, entdarmt
3 Stängel Koriander
½ Limette
1 EL Sojasauce
Pflanzenöl, zum Frittieren

Für den Joghurt:
150 g Joghurt
3 Stängel Minze
½ Zitrone
1 TL Harissapaste
1 TL Schwarzkümmelsamen
Salz

Zubereitung:

Den Lachs in gleichmäßige Würfel schneiden. Die Limette halbieren und in Scheiben schneiden. Lachs und Limette abwechselnd auf zwei Holzspieße stecken. Das Currypulver mit Olivenöl und zwei Prisen Salz verrühren und die Lachsspieße damit bestreichen. Anschließend beiseitestellen.

Die Kichererbsen in einer Schüssel mit Olivenöl, Ras el-Hanout, Ahornsirup und einer Prise Salz mischen. In einer Pfanne bei mittlerer Temperatur langsam knusprig braten. Dabei gelegentlich schwenken.

Für den Salat die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und würfeln. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und kleinschneiden. Die Gurke waschen, schälen und längs halbieren. Das Kerngehäuse mit einem Esslöffel auskratzen. Die Hälften in dickere Scheiben schneiden. Zusammen mit der Mango und der Lauchzwiebel in einer Schüssel mischen. Den Ingwer schälen, den Knoblauch abziehen, die Chilischote entkernen und alles zusammen kleinhacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Ingwer, Knoblauch und Chili darin anschwitzen. Mit Weißweinessig ablöschen und den Ahornsirup zugeben. Die Mischung zu Mango und Gurke geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Vermengen und beiseitestellen.

Für die Frühlingsrollen den Koriander waschen und trockentupfen. Zusammen mit den Garnelen, dem Saft der Limette und der Sojasauce im Multizerkleinerer häckseln. Jeweils einen Teelöffel Garnelenfüllung auf jedes Teigblatt geben. Die Seiten einschlagen und aufrollen. Dabei den oberen Rand mit etwas Wasser anfeuchten und gut andrücken. In einer Pfanne in heißem Öl goldbraun und knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Lachsspieße in einer vorgeheizten Grillpfanne von allen Seiten 1-2 Minuten grillen.

Währenddessen die Minze für den Dip waschen, trockentupfen, die Blätter abzupfen und hacken. Den Joghurt mit Harissa, Zitronensaft, Schwarzkümmel und Minze verrühren. Mit Salz würzen.

Zum Anrichten den Mango-Frühlingslauch-Salat auf Tellern verteilen. Den Spieß und die Frühlingsrolle dazulegen und mit den Kichererbsen bestreuen. Den Joghurt als Dip dazu servieren.

Kochzeit: 35 Minuten